Balkanesque

Balkanesque

Gemeinschaftsprojekt mit traditionellen Tanzvereinen und Sinfonieorchester. Nach dem Motto "Kultur kennt keine Grenzen, wir verbinden sie!" führt das ZJSO Werke balkanslawischer Herkunft auf.

Samstag, 27. April 2024
2024-04-27 19:30:00 2024-04-27 21:15:00 Europe/Zurich Balkanesque Gemeinschaftsprojekt mit traditionellen Tanzvereinen und Sinfonieorchester. Nach dem Motto "Kultur kennt keine Grenzen, wir verbinden sie!" führt das ZJSO Werke balkanslawischer Herkunft auf. Theater Uri Aldtorf
 
Türöffnung 19:00
Beginn 19:30
Ende 21:15
 
Theater Uri Aldtorf
Schützengasse 11
6460 Altdorf
Schweiz
 
Karte anzeigen
Website des Veranstalters
ACHTUNG: Freie Platzwahl, Türöffnung 30 Minuten vor dem Konzert

Tickets kaufen

GooglePay ApplePay MasterCard Visa Twint American Express

Im Frühjahr 2024 bringt das Zentralschweizer Jugendsinfonieorchester drei Kultur- und Jugendförder-Ensembles gemeinsam auf die Bühne. Im Kulturvereinigungsprojekt BALKANESQUE wird traditioneller Balkantanz mit balkanslawisch beeinflusster Orchesterliteratur kombiniert.

Eröffnet wird das Konzert mit dem «Slawischen Marsch», op. 31 von Pjotr Iljitsch Tschaikowski, der dieses temperamentvolle und energiegeladene Konzertwerk vor dem Hintergrund des Serbien-Unabhängigkeitskrieges (1876-1878) gegen die Osmanen komponierte.

Im Anschluss folgen traditionelle Tänze aus verschiedenen Regionen Serbiens, die durch den serbischen Komponisten und Arrangeur Konstantin Blagojević eigens für das ZJSO arrangiert werden. Die beiden Kultur- und Tanzvereine “KUD Karadjordje Bern” und KUD “Dubrosav Radovanović-KIKAC” aus Basel choreografieren und inszenieren die Tänze und nutzen dabei klassische Tanzstile aus der Balkanregion.

Als dritter Programmpunkt steht das Werk eines jungen zeitgenössischen bulgarischen Komponisten auf dem Programm. Georgi Andreev (*1969) stellte für die Schaffung seines Werkes «Ethno Variations and Fugue on a Balkan Theme» eine Melodie zu Grunde, die alle Balkanländer gemeinsam haben. Jede Variation bringt den ethnischen, folkloristischen und menschli-chen Geist eines Balkanlandes zum Vorschein. Das Werk ermöglicht eine musikalische Entdeckungsreise durch alle Balkanländer. Von lieblich-süss bis feurig-imposant sorgt das Werk für einen äusserst abwechslungsreichen und vielseitigen Abschluss dieses dreiteiligen Konzertprogramms.

Künstler

Verein Zentralschweizer Jugendsinfonieorchester ZJSO; KUD Karadjordje Bern; KUD „Dobrosav Radovanović – KIKAC“ Basel; Markus Güdel

Bitte warten...