Aegeri Concerts: Rudolf Buchbinder, Klavier

Aegeri Concerts: Rudolf Buchbinder, Klavier

Klavierabend mit Werken von L. v. Beethoven

Montag, 26. Juli 2021
2021-07-26 19:30:00 2021-07-26 21:00:00 Europe/Zurich Aegeri Concerts: Rudolf Buchbinder, Klavier Klavierabend mit Werken von L. v. Beethoven Aegerihalle
 
Türöffnung 18:30
Beginn 19:30
Ende 21:00
 
Aegerihalle
Alte Landstrasse 113
6314 Unterägeri
Schweiz
 
Karte anzeigen
Website des Veranstalters
Klavierabend Rudolf Buchbinder - Apero vor dem Konzert.

Tickets kaufen

PayPal MasterCard Visa American Express PostFinance Twint

Klavierabend mit Werken von L. v. Beethoven

Keresztes Artists lädt Sie vor dem Konzert herzlich zu einem Apero ein ( Getränke). Damit vermeiden wir Zahlungsverkehr und Warteschleifen und Sie können enstpannt in den Konzertabend starten!

 

Klavierabend

Ludwig van Beethoven

Klaviersonate in c-moll op. 13 "Pathetique"

Klaviersonate in cis-moll op. 27/2  "Mondscheinsonate"

Klaviersonate in f-moll op. 57 "Appassionata"

___________________________________________________

Rudolf Buchbinder

Rudolf Buchbinder zählt zu den legendären Interpreten unserer Zeit. Die Autorität einer mehr als 60 Jahre währenden Karriere verbindet sich in seinem Klavierspiel auf einzigartige Weise mit Esprit und Spontaneität. 

Als maßstabsetzend gelten insbesondere seine Interpretationen der Werke Ludwig van Beethovens. 60 Mal führte er die 32 Klaviersonaten auf der ganzen Welt bisher zyklisch auf und entwickelte die Interpretationsgeschichte dieser Werke über Jahrzehnte weiter. Als erster Pianist spielte er bei den Salzburger Festspielen sämtliche Beethoven Sonaten innerhalb eines Festspiel-Sommers. Ein Live-Mitschnitt liegt auf DVD vor.

Anlässlich des 250. Geburtstags Ludwig van Beethovens widmete der Wiener Musikverein Rudolf Buchbinder in der Saison 2019/20 einen eigenen Zyklus der fünf Beethoven Klavierkonzerte. Als Solist spielt er diese mit dem Gewandhausorchester Leipzig unter Gewandhauskapellmeister Andris Nelsons, den Wiener Philharmonikern unter Riccardo Muti sowie mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, den Münchner Philharmonikern und der Sächsischen Staatskapelle Dresden unter ihren Chefdirigenten Mariss Jansons, Valery Gergiev und Christian Thielemann.

Mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks und Mariss Jansons kehrte Rudolf Buchbinder außerdem im Rahmen einer Tournee in die Elbphilharmonie Hamburg, die Philharmonie de Paris, Philharmonie Luxembourg und in die Carnegie Hall New York zurück.

Eine Premiere steht im Mittelpunkt des Beethoven-Jahres 2020. In Anlehnung an Beethovens berühmte Diabelli-Variationen op. 120 entstand auf Initiative von Rudolf Buchbinder ein neuer Zyklus von Diabelli-Variationen. Der Auftrag wurde von verschiedenen Konzertveranstaltern weltweit und mit Unterstützung der Ernst von Siemens Musikstiftung an elf führende Komponisten der Gegenwart vergeben. Die Weltersteinspielung der Neuen Diabelli Variationen auf dem Doppel-Album "The Diabelli Project" markiert den Beginn der exklusiven Partnerschaft zwischen Rudolf Buchbinder und der Deutschen Grammophon.

Rudolf Buchbinder ist Ehrenmitglied der Wiener Philharmoniker, der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien, der Wiener Symphoniker, der Sächsischen Staatskapelle Dresden und des Israel Philharmonic Orchestra.

Seit 2007 ist Rudolf Buchbinder Künstlerischer Leiter des Grafenegg Festivals. 

Rudolf Buchbinder hat eine Autobiographie mit dem Titel „Da Capo" veröffentlicht sowie das Buch „Mein Beethoven – Leben mit dem Meister". Sein neuestes Buch „Der letzte Walzer“ erschien zur Uraufführung der Neuen Diabelli Variationen im März 2020 und erzählt 33 Geschichten über Beethoven, Diabelli und das Klavierspielen. Zahlreiche preisgekrönte Aufnahmen dokumentieren seine Karriere.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Homepage www.buchbinder.net

 

Corona Hygienekonzept

Die aktuelle Lage zur Coronapandemie erfodert nach wie vor ein sicheres Schutzkonzept und die Massnahmen des Bundes müssen eingehalten werden. Dem tragen wir Rechnung und setzen bis auf Weiteres folgende Massnahmen um:

1. Personalisierte Tickets, so dass Kontaktnachverfolgungen möglich sind.

2. Maximalbestuhlung von 500 statt 900 Plätzen. Damit kann der Sicherheitsabstand eingehalten werden.

3. Keine Publikumspause zur Vermeidung von Besucherstömen.

4. Einladung zum Apero, dadurch werden Zahlungsverkehr und Wartschlangen vermieden.

5. Die Besucher werden durch mehrere Ein- und Ausgänge ein- und ausgewiesen.

6. Maskenpflicht sofern erfoderlich.

7. Alle Räume können durch die grossen Fensterfronten gut gelüftet werden.

8. Im Falle einer Absage des Konzertes erhalten die Besucher ihren Ticketpreis zurückerstattet.

Künstler

Rudolf Buchbinder, Klavier

Bitte warten...