«Alles, was wir nicht erinnern» – Christiane Hoffmann

«Alles, was wir nicht erinnern» – Christiane Hoffmann

Christiane Hoffmans Vater floh Anfang 1945 aus Schlesien. 75 Jahre später geht die Tochter denselben Weg – zu Fuss. Sie erzählt die Suche einer Tochter nach ihrem Vater und seiner Geschichte, von Flucht und Heimat und von dem, was wir verdrängen, um zu überleben. Moderiert von Roger de Weck.

Samstag, 29. Oktober 2022
2022-10-29 17:00:00 2022-10-29 18:30:00 Europe/Zurich «Alles, was wir nicht erinnern» – Christiane Hoffmann Christiane Hoffmans Vater floh Anfang 1945 aus Schlesien. 75 Jahre später geht die Tochter denselben Weg – zu Fuss. Sie erzählt die Suche einer Tochter nach ihrem Vater und seiner Geschichte, von Flucht und Heimat und von dem, was wir verdrängen, um zu überleben. Moderiert von Roger de Weck. Karl der Grosse
 
Türöffnung 16:45
Beginn 17:00
Ende 18:30
 
Karl der Grosse
Kirchgasse 14
8001 Zürich
Schweiz
 
Karte anzeigen
Website des Veranstalters

Tickets kaufen

Rechnung SOFORT Überweisung MasterCard Visa American Express PostFinance Twint

Christiane Hoffmans Vater floh Anfang 1945 aus Schlesien. 75 Jahre später geht die Tochter denselben Weg – zu Fuss. Sie erzählt die Suche einer Tochter nach ihrem Vater und seiner Geschichte, von Flucht und Heimat und von dem, was wir verdrängen, um zu überleben. Moderiert von Roger de Weck.

Christiane Hoffman ist Journalistin und stellvertretende Sprecherin der Deutschen Bundesregierung. Auf den Spuren ihres Vaters führte sie viele Gespräche – mit anderen Menschen und mit sich selbst. Ihr Buch überführt die Erinnerung an Flucht und Vertreibung ins 21. Jahrhundert und mahnt an die Schrecken des Krieges, es verschränkt die Familiengeschichte mit der Historie, Zeitzeug:innenberichte mit Begegnungen auf ihrem Weg.

Künstler

Christiane Hoffmann, Roger de Weck

Bitte warten...