Alpinis & Studierende des Mozarteums Salzburg (CH, A)

Alpinis & Studierende des Mozarteums Salzburg (CH, A)

Austauschprojekt Luzern–Salzburg - Nummerierte Vorstellung. Eintritt nur mit Covid-19-Zertifikat (Geimpft, Genesen oder Getestet) Testmöglichkeit vor Ort. Maskenpflicht. Rollstuhlplätze unter info@alpentoene.ch buchbar.

Samstag, 14. August 2021
2021-08-14 17:15:00 2021-08-14 18:15:00 Europe/Zurich Alpinis & Studierende des Mozarteums Salzburg (CH, A) Austauschprojekt Luzern–Salzburg - Nummerierte Vorstellung. Eintritt nur mit Covid-19-Zertifikat (Geimpft, Genesen oder Getestet) Testmöglichkeit vor Ort. Maskenpflicht. Rollstuhlplätze unter info@alpentoene.ch buchbar. Theater Uri
 
Türöffnung 16:45
Beginn 17:15
Ende 18:15
 
Theater Uri
Schützengasse 11
6460 Altdorf
Schweiz
 
Karte anzeigen
Website des Veranstalters

Tickets kaufen

Rechnung SOFORT Überweisung MasterCard Visa American Express PostFinance Twint

Austauschprojekt Luzern–Salzburg - Nummerierte Vorstellung. Eintritt nur mit Covid-19-Zertifikat (Geimpft, Genesen oder Getestet) Testmöglichkeit vor Ort. Maskenpflicht. Rollstuhlplätze unter info@alpentoene.ch buchbar.

Zum wiederholten Mal tauschen sich anlässlich von Alpentöne Volksmusik-Studierende der Hochschule Luzern mit Gleichgesinnten aus anderen Ländern aus – in diesem Jahr mit Musikerinnen und Musikern der Universität Mozarteum Salzburg. Bereits im Frühlingssemester 2021 trafen sich die Studierenden virtuell. Unter der Leitung von Anton Gmachl und Roland Mayer-Sams (Universität Mozarteum Salzburg) sowie Fränggi Gehrig und Nadja Räss (Hochschule Luzern – Musik) wurden Stücke aus den beiden Heimatländern arrangiert, geübt und gemeinsam geprobt. Das Highlight der Zusammenarbeit folgt nun am Festival selbst: Während einer Woche erweitern die rund 20 Studierenden ihr Repertoire und präsentieren das Einstudierte als Konzert. Der Mix aus österreichischer und Schweizer Volksmusik reisst das Publikum mit. Da wird gespielt, gesungen, getanzt und auch das traditionelle «Paschen» kommt nicht zu kurz!

In Zusammenarbeit mit der Hochschule Luzern – Musik und der Universität Mozarteum Salzburg, mit besonderer Unterstützung des österreichischen Kulturforums Bern sowie des österreichischen Kulturministeriums

 

Künstler

Hochschule Luzern – Musik: Helen Maier – Geige; Mirjam Bühlmann – Geige; Augustin Martz – Geige; Dominik Flückiger – Schwyzerörgeli; Florian Gass – Schwyzerörgeli; Dominik Furger – Schwyzerörgeli; Dayana Pfammatter – Jodel; Andrea Küttel - Jodel; Hanna Camenzind – Oboe; David Elsig – Hackbrett; Jonas Gisler – Klavier. Universität Mozarteum Salzburg: Isabella Engl – Diatonische Harmonika, Flügelhorn; Katharina Oberholzner – Diatonische Harmonika, Querflöte; Lena Stögmüller – Diatonische Harmonika, Klarinette; Theresa Schöll – Diatonische Harmonika; Ulrike Schwingshackl  – Hackbrett, Horn; Fabian Eicke – Zither; Marcel Mölschl – Diatonische Harmonika, Klarinette; Philipp Lakinger – Diatonische Harmonika, Tuba

Bitte warten...