Berlin 360° – Bandenkrieg, Prostitution und Kinokunst: das Mommseneck

Berlin 360° – Bandenkrieg, Prostitution und Kinokunst: das Mommseneck

Berlin 360° – Bandenkrieg, Prostitution und Kinokunst: das Mommseneck

Samstag, 1. August 2020
2020-08-01 11:00:00 2020-08-01 12:00:00 Europe/Zurich Berlin 360° – Bandenkrieg, Prostitution und Kinokunst: das Mommseneck Berlin 360° – Bandenkrieg, Prostitution und Kinokunst: das Mommseneck Galerie Hotel Mond, Bleibtreustraße 17 / Ecke Mommsenstraße
 
Türöffnung 11:00
Beginn 11:00
Ende 12:00
 
Galerie Hotel Mond, Bleibtreustraße 17 / Ecke Mommsenstraße
Bleibtreustraße 17 / Ecke Mommsenstraße
10623 Berlin
Deutschland
 
Karte anzeigen
Website des Veranstalters

Tickets kaufen

Rechnung SOFORT Überweisung PayPal MasterCard Visa American Express PostFinance Twint

Berlin 360° – Bandenkrieg, Prostitution und Kinokunst: das Mommseneck

Das erste, was an der Bleibtreu-/Ecke Mommsenstraße ins Auge sticht, sind die auffälligen Häuser, die Anfang des 20. Jahrhunderts erbaut wurden. Hier finden wir Jugendstil in seiner schönsten und Historismus in seiner reinsten Form. Nahe des Kurfüstendamms ist Charlottenburg chic, elegant und teuer. Viele Prominente leben und lebten hier. Ein Filmkunsttheater erzählt Berliner Kinogeschichte. Die vielen Gedenktafeln an Hausfassaden erinnern an Persönlichkeiten, die das Kulturleben von Berlin bereicherten: die Schauspielerin Tilla Durieux zum Beispiel, die Lyrikerin Mascha Kaleko oder der Komponist Leo Blech. Und doch: hinter der eleganten Fassade verbirgt die Ecke noch etwas ganz anderes, nämlich Bandenkriege und Prostitution … Ein heißes Pflaster!

Treffpunkt: Galerie Hotel Mond, Bleibtreustraße 17 / Ecke Mommsenstraße

Tourende: Savignyplatz

Dauer: 1 Std.

Künstler

StattReisen Berlin GmbH

Bitte warten...