Berlin 360°: Blühendes Kleinod im Großstadttrubel: der Savignyplatz

Berlin 360°: Blühendes Kleinod im Großstadttrubel: der Savignyplatz

Berlin 360°: Blühendes Kleinod im Großstadttrubel: der Savignyplatz

×
Ausverkauft
Samstag, 5. Dezember 2020
2020-12-05 11:00:00 2020-12-05 12:00:00 Europe/Zurich Berlin 360°: Blühendes Kleinod im Großstadttrubel: der Savignyplatz Berlin 360°: Blühendes Kleinod im Großstadttrubel: der Savignyplatz Neben dem Eisenwarengeschäft C. Adolph, Savignyplatz 3
 
Türöffnung 11:00
Beginn 11:00
Ende 12:00
 
Neben dem Eisenwarengeschäft C. Adolph, Savignyplatz 3
Savignyplatz 3
10623 Berlin
Deutschland
 
Karte anzeigen
Website des Veranstalters

Berlin 360°: Blühendes Kleinod im Großstadttrubel: der Savignyplatz

1887 nach dem Juristen Friedrich Karl von Savigny, einem Mitstreiter Hardenbergs, benannt, nahm sich 1927 kein Geringerer als der Städtische Gartenbaudirektor Erwin Barth persönlich der Umgestaltung des Platzes an. Bis heute prägen Sitzlauben und Staudenrabatten das Gartendenkmal beiderseits der Kantstraße. Vermutlich hatten die Brüder Sass kein Auge dafür, als sie hier im Jahr der Fertigstellung im Keller einer Bank an die „Arbeit“ gingen ...
Eingerahmt von alteingesessenen Geschäften wie Eisen-Adolph und Bücherbogen, ist der Platz mit seinen alten Studentenkneipen nach wie vor allabendlicher Treffpunkt für Jung und Alt. Zwischen schicken Bars und Geschäften halten sich traditionelle Institutionen wie der „Diener“ oder die „Dicke Wirtin“ dank ihres Stammpublikums wacker, zu dem nicht wenige Schauspieler und Künstler gehören. Und auch der „Zwiebelfisch“ gibt die Hoffnung nicht auf ...

Treffpunkt: Neben dem Eisenwarengeschäft C. Adolph, Savignyplatz 3

Dauer: 1 Std.

 

Künstler

StattReisen Berlin GmbH

Bitte warten...