Die grandiosen Abenteuer der Johanna Holzschwert

Die grandiosen Abenteuer der Johanna Holzschwert

Das Theater Bilitz Weinfelden präsentiert ein eindrückliches Historienspiel im Hier und Jetzt, für alle ab 8 Jahren

Samstag, 19. März 2022
2022-03-19 15:00:00 2022-03-19 16:00:00 Europe/Zurich Die grandiosen Abenteuer der Johanna Holzschwert Das Theater Bilitz Weinfelden präsentiert ein eindrückliches Historienspiel im Hier und Jetzt, für alle ab 8 Jahren Eisenwerk Theater
 
Türöffnung 14:30
Beginn 15:00
Ende 16:00
 
Eisenwerk Theater
Industriestrasse 23
8500 Frauenfeld
Schweiz
 
Karte anzeigen
Website des Veranstalters
Aktuelle Corona-Schutzmassnahmen im Eisenwerk siehe www.eisenwerk.ch/corona

Tickets kaufen

Rechnung SOFORT Überweisung MasterCard Visa American Express PostFinance Twint

Das Theater Bilitz Weinfelden präsentiert ein eindrückliches Historienspiel im Hier und Jetzt, für alle ab 8 Jahren

Johanna Holzschwert hat es nicht leicht mit ihren Klassenkameraden. «Holzschwert, Kopf verkehrt», rufen sie ihr hinterher. Und Johannas Interesse für die Geschichte des Mittelalters können sie schon gar nicht verstehen.     

Im Streit mit anderen Mädchen wirft Johanna eine Fensterscheibe der Schule ein. Mit einem Brief des Schulleiters an ihre Eltern in der Tasche macht sie sich auf den Heimweg. Was soll sie tun? Nach Hause getraut sie sich nicht. So geht sie in den Zoo und holt sich Rat bei den Tieren. Drei Erdmännchen kommen ihr zu Hilfe und prophezeien, dass sie ein Abenteuer zu bestehen habe wie einst ihre Namensschwester Jeanne d’Arc. Mit der Ritterrüstung ihres Bruders zieht sie in den Kampf. Doch wird sie auch den Mut finden, ihren Eltern ehrlich gegenüber zutreten?

In "Johanna Holzschwert" wird mit viel Einfühlungsvermögen, Witz, Tempo und spielerischer Energie die Geschichte eines Mädchens erzählt, das mit Hilfe von Fantasie und Tapferkeit die Probleme ihres Alltags in Angriff nimmt. Es ist ein Stück über den Mut, den es braucht, für das Richtige einzustehen und eigene Fehler zuzugeben…

Spiel: Christina Benz, Agnes Caduff, Roland Lötscher, Gabor Nemeth 

Regie: Eveline Ratering

Regieassistenz: Verena Bosshard

Musik: Daniel R.Schneider     

Bühne: Gabor Nemeth    

Dramaturgie: Myriam Zdini   

Technik: Heather Genini      

Licht: Alexander Stoer         

Kostümassistenz: Ingrid Kronenberg

Bitte warten...