ETHISCH ENTSCHEIDEN LERNEN

ETHISCH ENTSCHEIDEN LERNEN

Am Beispiel der Justiz-Initiative

×
Vorverkauf beendet
Paulus Akademie ONLINE
Pfingstweidstrasse 28
8005 Zürich
Schweiz
 
Karte anzeigen
Website des Veranstalters
Den Link zur Teilnahme erhalten Sie rechtzeitig vor der Veranstaltung

Am Beispiel der Justiz-Initiative

Eigene Werte, ethische Prinzipien und eidg. Abstimmung treffen sich.

Durch die Linse der Justiz-Initiative entdecken Sie (neu) Ihre eigenen Werte, lernen sozialethische Prinzipien anwenden und erweitern Ihr Wissen. So können Sie Ihren eigenen ethischen Abstimmungsentscheid fällen. Diese abwechslungsreiche Tagung bietet Information, Besinnung, Entspannung und Austausch.

Vier Impulse begleiten uns durch den Tag:

- Die historische Rolle der Richter. Jonas Sagelsdorff, Historiker, ethik22
- Die Perspektive eines Bundesrichters. Giusep Nay, ehem. Bundesrichter und Bundesgerichtspräsident
- Machtfaktoren im Schweizer Richtersystem. Mark Livschitz, Lehrbeauftragter an den Universitäten Fribourg und St. Gallen
- Die eigenen Werte und sozialethische Wegweiser. Thomas Wallimann, ethik22 und Michael Mann, Pfarramt für Industrie und Wirtschaft

Ein "Gericht" bereichert den Tag

Zur Erleichterung Ihres richtigen Entscheides schicken wir Ihnen vorab per Post die Zutaten für ein "Gericht".

Eine Aufgabe ist das Ziel des Tages

Im Anschluss an die Impulse erarbeiten wir in Kleingruppen Fragen die uns helfen, einen eigenen ethisch begründeten Abstimmungsentscheid zu fällen. Gemeinsam erarbeiten wir Fragen als Abstimmungshilfe, die von den mittragenden Organisationen veröffentlicht werden.

In Kooperation mit:
ethik22
Forum Kirche und Wirtschaft Zug
Justitia et Pax
KAB Schweiz
Pfarramt für Industrie und Wirtschaft BS/BL

Bitte warten...