Elektropolis: Licht und Schatten in Oberschöneweide

Elektropolis: Licht und Schatten in Oberschöneweide

Elektropolis: Licht und Schatten in Oberschöneweide

Donnerstag, 11. Juli 2024
2024-07-11 18:00:00 2024-07-11 20:00:00 Europe/Zurich Elektropolis: Licht und Schatten in Oberschöneweide Elektropolis: Licht und Schatten in Oberschöneweide Bahnhofsvorplatz am S-Bhf. Schöneweide, am ehem. Eingang
 
Türöffnung 18:00
Beginn 18:00
Ende 20:00
 
Bahnhofsvorplatz am S-Bhf. Schöneweide, am ehem. Eingang
S Schöneweide Vorplatz
12439 Berlin (Köpenick)
Deutschland
 
Karte anzeigen
Website des Veranstalters

Tickets kaufen

GooglePay ApplePay MasterCard Visa Twint American Express PayPal Rechnung PostFinance

In Oberschöneweide entstand vor über hundert Jahren das größte geschlossene Industriegebiet im Osten Berlins. Akkumulatorenfabrik, Kabelwerk, Autoindustrie: Hier standen tausende von Arbeitern an den Maschinen und lebten in den benachbarten Mietskasernen. Heute wird aber nur noch an wenigen Stellen industriell produziert, aber die Fabriken sind nicht nur Kulissen einer vergangenen Epoche. Moderne Betriebe ziehen ein. Denkmalschutz, Stadtplanung und neue Technologien begleiten den schwierigen Strukturwandel.

Emil Rathenau, der Gründer der AEG, deren neue Unternehmensbereiche in Oberschöneweide angesiedelt wurden, starb am 20. Juni 1915 und wurde auf dem Gemeindefriedhof (heute Waldfriedhof Oberschöneweide) beerdigt.

Treffpunkt: Bahnhofsvorplatz am S-Bhf. Schöneweide, am ehem. Eingang

Dauer: 2 Std.

Künstler

StattReisen Berlin GmbH

Bitte warten...