Ensemble Phönix und Servir Antico (DE)

Ensemble Phönix und Servir Antico (DE)

Heinrich Isaac, Reisender ohne Grenzen. Musik aus der Renaissance - Nummerierte Vorstellung. Eintritt nur mit Covid-19-Zertifikat (Geimpft, Genesen oder Getestet) Testmöglichkeit vor Ort. Maskenpflicht. Rollstuhlplätze unter info@alpentoene.ch buchbar.

Donnerstag, 12. August 2021
2021-08-12 19:30:00 2021-08-12 20:30:00 Europe/Zurich Ensemble Phönix und Servir Antico (DE) Heinrich Isaac, Reisender ohne Grenzen. Musik aus der Renaissance - Nummerierte Vorstellung. Eintritt nur mit Covid-19-Zertifikat (Geimpft, Genesen oder Getestet) Testmöglichkeit vor Ort. Maskenpflicht. Rollstuhlplätze unter info@alpentoene.ch buchbar. Kirche St Martin
 
Türöffnung 19:00
Beginn 19:30
Ende 20:30
 
Kirche St Martin
Kirchplatz
6460 Altdorf
Schweiz
 
Karte anzeigen
Website des Veranstalters

Tickets kaufen

Rechnung SOFORT Überweisung MasterCard Visa American Express Twint

Heinrich Isaac, Reisender ohne Grenzen. Musik aus der Renaissance - Nummerierte Vorstellung. Eintritt nur mit Covid-19-Zertifikat (Geimpft, Genesen oder Getestet) Testmöglichkeit vor Ort. Maskenpflicht. Rollstuhlplätze unter info@alpentoene.ch buchbar.

An der Wende zum 15. Jahrhundert war der Komponist Heinrich Isaac eine vorherrschende Figur an den europäischen Höfen. Sein musikalisches Schaffen nährte sich aus dem kulturellen Erbe eines Kontinents an der Schwelle zur Renaissance. Seine vielen Reisestationen trugen zum Reichtum und zur Vielfalt seines Schaffens bei: Florenz, Rom, Österreich, Deutschland und schliesslich die Schweiz anlässlich des Konstanzer Landtags. Das Spezialistenensemble für Alte Musik erkundet diese polyphonen Gesänge, die keine Grenzen in Raum und Zeit zu kennen scheinen. Das Gesangsquartett wird dabei begleitet von einem historischen Instrumentarium, wobei vor allem die tragbare Orgel eine kleine Forschungssensation darstellt: Sie ist dem von Isaac selbst verwendeten Instrument nachempfunden. 

Künstler

Maria Andrea Parias – Sopran, Giovanna Baviera – Mezzosopran, Viola da Gamba, Ivo Haun – Tenor, Ryosuke Sakamoto – Laute, div. Streichinstrumente  Joel Frederiksen – Bass, Laute Catalina Vicens – Renaissance-Orgel

Bitte warten...