Fatima Dunn - "Abigstärn"

Fatima Dunn - "Abigstärn"

Fatima Dunn, die Cellistin und Singersongwriterin mit Irischen Wurzeln, spielt mit ihrem "One Woman Orchestra"open air auf dem idyllischen Kirchplatz in der Altstadt von Steckborn. Mit dem Cello, ihrer Stimme und einer Loopstation legt sie Tonlagen, über Musikschichten, über Melodien und verwebt das Ganze zu poetischen, sphärischen Songs.

Freitag, 21. Januar 2022
2022-01-21 20:15:00 2022-01-21 22:00:00 Europe/Zurich Fatima Dunn - "Abigstärn" Fatima Dunn, die Cellistin und Singersongwriterin mit Irischen Wurzeln, spielt mit ihrem "One Woman Orchestra"open air auf dem idyllischen Kirchplatz in der Altstadt von Steckborn. Mit dem Cello, ihrer Stimme und einer Loopstation legt sie Tonlagen, über Musikschichten, über Melodien und verwebt das Ganze zu poetischen, sphärischen Songs. Phönix Theater
 
Türöffnung 19:15
Beginn 20:15
Ende 22:00
 
Phönix Theater
Im Feldbach 8
8266 Steckborn
Schweiz
 
Karte anzeigen
Website des Veranstalters
2G - Bitte beachten Sie, dass der Einlass nur mit einem gültigen Covid Zertifikat der Schweiz oder der EU für Genesene oder Geimpfte möglich ist. Das Zertifikat muss einen QR-Code enthalten. Danke für Ihr Verständnis.

Tickets kaufen

SOFORT Überweisung PayPal MasterCard Visa American Express PostFinance Twint

Fatima Dunn, die Cellistin und Singersongwriterin mit Irischen Wurzeln, spielt mit ihrem "One Woman Orchestra"open air auf dem idyllischen Kirchplatz in der Altstadt von Steckborn. Mit dem Cello, ihrer Stimme und einer Loopstation legt sie Tonlagen, über Musikschichten, über Melodien und verwebt das Ganze zu poetischen, sphärischen Songs.

Bei den Konzerten von Fatima Dunn erwartet euch ein Abend voller Geschichten, subtiler Melodien und dem spielerischen Umgang mit dem Cello: die Künstlerin setzt das Cello nicht nur als Bass-, Harmonie- und Melodie-Instrument ein; sie nutzt es auch perkussiv als Klangkörper. Das Holz des Cellobogens springt auf den Saiten, ein Klopfen in Nähe des Tonabnehmers wird zum rhythmischen Akzent. Das Fundament der Songs besteht aus bluesigen, volkstümlichen oder poppigen Basslinien. Mit Delay-Effekten entstehen gezupfte Patterns, die wie Zahnräder ineinandergreifen und den Song vorantreiben. Klanggebilde wachsen aus feinen Flageoletts heran, bis mehrschichtige, schwebende Flächen entstehen. Grenzen sind Fatima Dunn fremd. Die Singer/ Songwriterin und Cellistin komponiert auch für Kino, Fernsehen, Hörspiele, Tanz und Theater. Ihr neues Album „Abigstärn“ (TOURBOmusic, 2021) ist ihr erstes Werk, bei dem alle Texte in Mundart verfasst wurden  – und sie beeindrucken durch die spürbare Aufrichtigkeit von Fatima Dunn. Sie weiss um die Gefahr von Klischees und Kitsch, die im Schweizerdeutschen lauern. Das in den letzten zwei Jahren entstandene Album klingt verblüffend natürlich, weil diese Songs wiederum aus Improvisationen entstanden sind. So wie Fatima Dunn die Gedanken hochfliegen lässt, so sind ihre Lieder von Zuversicht geprägt.

Künstler

Fatima Dunn www.fatimadunn.com

Bitte warten...