Kellnerin Anni

Kellnerin Anni

Klassiktage Ammergauer Alpen präsentieren: Bayerische Charakterszenen - köstlich, tragisch, komisch Robert Joseph Bartl liest «Die Kellnerin Anni», Spielmusik Karl Edelmann spielt bayerische Volksmusik und Tanzmusik der Wiener Klassik.

Donnerstag, 20. September 2018
2018-09-20 19:30:00 2018-09-20 21:30:00 Europe/Zurich Kellnerin Anni Klassiktage Ammergauer Alpen präsentieren: Bayerische Charakterszenen - köstlich, tragisch, komisch Robert Joseph Bartl liest «Die Kellnerin Anni», Spielmusik Karl Edelmann spielt bayerische Volksmusik und Tanzmusik der Wiener Klassik. Haus des Gastes
 
Türöffnung 19:00
Beginn 19:30
Ende 21:30
 
Haus des Gastes
Hauptstr. 27
82433 Bad Kohlgrub
Deutschland
 
Karte anzeigen
Website des Veranstalters
Weitere Tickets verfügbar bei der Kur- und Tourist-Information Bad Kohlgrub, Hauptstr. 27 - Im Haus des Gastes, 82433 Bad Kohlgrub Telefon +49 8845 / 74220 info@bad-kohlgrub.de Öffnungszeiten: Mo - Fr 9:00-12:00 und 13:30 - 17:00

Tickets kaufen

SOFORT Überweisung MasterCard Visa American Express PostFinance

Klassiktage Ammergauer Alpen präsentieren: Bayerische Charakterszenen - köstlich, tragisch, komisch Robert Joseph Bartl liest «Die Kellnerin Anni», Spielmusik Karl Edelmann spielt bayerische Volksmusik und Tanzmusik der Wiener Klassik.

"Wie wunderbar ein Mannsbild die Anni verkörpern kann" - Münchner Merkur
"Eine große schauspielerische Leistung" - Garmischer Tagblatt

Herbert Rosendorfer, bekannt durch „Briefe in die chinesische Vergangenheit“, war Jurist und Professor für bayerische Literatur. Der Meister des skurrilen Humors präsentiert in „Die Kellnerin Anni“ einen köstlichen Monolog und Streifzug durch die Liebesabenteuer einer resoluten Frau. Geschichten, in denen sich die Tragikomödie unseres Daseins spiegelt. Für Robert Joseph Bartl ein gefundenes Fressen. Mit seinem komödiantischen Talent schlüpft Bartl nach und nach in die Person der rothaarigen Kellnerin. Dazu kommt die mitreissende Begleitung von Spielmusik Karl Edelmann, welche die Geschichte der Kellnerin Anni wunderbar untermalt.

Zum Text: „Ich habe mir geschworen, nie mehr mit einem verheirateten Mann. Das stellt man sich vorher schöner vor, als es nachher ist.“ Aber wie konnte die Kellnerin Anni auch ahnen, dass ihr Maxl ausgerechnet ihr Henna-Shampoo benutzt und dann zwangsläufig mit seinen spärlichen karottenroten Haaren zu seiner Frau nach Hause muss. Klar, dass die Beziehung damit zu Ende und Anni wieder einmal Single ist. Was auch seine Vorteile hat ...

Künstler

Robert Joseph Bartl (Schauspieler) und Spielmusik Karl Edelmann

Bitte warten...