Klavierabend mit Kristina Miller

Klavierabend mit Kristina Miller

Programm: Klavierabend mit Kristina Miller Werke von Chopin & Liszt Kristina Miller, Klavier

Sonntag, 29. September 2019
2019-09-29 19:00:00 2019-09-29 21:00:00 Europe/Zurich Klavierabend mit Kristina Miller Programm: Klavierabend mit Kristina Miller Werke von Chopin & Liszt Kristina Miller, Klavier BLACKMORE'S - Berlins Musikzimmer
 
Türöffnung 18:00
Beginn 19:00
Ende 21:00
 
BLACKMORE'S - Berlins Musikzimmer
Warmbrunner Str. 52
14193 Berlin (Charlottenburg-Wilmersdorf)
Deutschland
 
Karte anzeigen
Website des Veranstalters

Tickets kaufen

SOFORT Überweisung MasterCard Visa American Express PostFinance SEPA Lastschrift

Programm: Klavierabend mit Kristina Miller Werke von Chopin & Liszt Kristina Miller, Klavier

Frédéric Chopin
Scherzo Nr. 1 in h-Moll Op. 20
Scherzo Nr. 2 in b-Moll Op. 31
Scherzo Nr. 3, in cis-Moll Op. 39
Scherzo No. 4 in E-Dur, Op. 54

Franz Liszt
Klaviersonate in h-Moll

Kristina Miller wurde 1986 in einer Moskauer Musikerfamilie geboren. Im Alter von fünf Jahren begann sie Klavier zu spielen und schon nach kurzer Ausbildung hatte sie mit acht Jahren erste Auftritte mit Orchester, wobei sie gleich das anspruchsvolle Klavierkonzert A-dur KV. 488 von W.A. Mozart spielte. In den folgenden Jahren konzertierte Kristina regelmäßig und gewann den ersten Preis beim Internationalen Klavier Wettbewerb in Berlin und den zweiten Preis beim Internationalen Klavier Wettbewerb in St. Petersburg.  Im Jahre 2000 begann die junge Pianistin ihr Studium an der St. Petersburger Spezialmusikschule für talentierte Kinder bei A. Rubina. Sie erhielt ein Stipendium vom Kulturministerium in Moskau, spielte Konzerte in Europa und in den USA und wurde jedes Jahr in Russland als Solistin mit verschiedenen Orchestern eingeladen. Dort hatte Sie die Möglichkeit in den Sälen wie z.B. St. Petersburger Philharmonie, Cappela St. Petersburg und Großer A.Glasunov Saal des Konservatoriums aufzutreten. Nach ihrem Schulabschluss im Jahre 2004 erhielt sie Unterricht bei Prof. Leonid Zaichik im Konservatorium in St.Petersburg. 2006 gewann sie den Steinway Preis des Steinway Hauses in München und begann ihr Studium an der Münchner Musikhochschule bei Prof. Gerhard Oppitz. Kristina Miller konzertierte u. A. mit Dirigenten wie Ravil Martinov, Carlos Miguel Prieto, Sergey Krylov, Osvaldo Ferreira, Hobart Earle, Vladislav Chernushenko, Uri Segal, Roberto Tibiricá, Helder Trefzger, Claudio Cohen, Andreas Stoehr und spielte weltweit mit Orchestern wie u.A. Orchestra of Americas, Recreation Grosses Orchester Graz, Lithuanian Chamber Orchestra, Israel Camerata Jerusalem, Orquestra Sinfonica do Teatro Nacional Claudio Santoro, the Capella State Symphony Orchestra St.Petersburg, Berliner Camerata, the Rostow Philharmonic Orchestra, the Orquestra Sinfonica da USP, Kaliningrad Symphony Orchestra. Zu ihren Kammermusikpartnern gehören u.a. Daniel Müller-Schott, Sergey Krylov, David Aaron Carpenter, Jan Vogler, Pierre Amoyal, Danjulo Ishizaka.  Im November 2017 debütierte Kristina Miller in der Berliner Philharmonie.

Bitte warten...