Revox – A tale of phantoms

Revox – A tale of phantoms

Ein Musiktheater und 3D-Hörspiel in einer Klang-und Lichtinstallation. Ohne DarstellerInnen. Von Collectif barbare.

Sonntag, 3. November 2019
2019-11-03 20:15:00 2019-11-03 21:30:00 Europe/Zurich Revox – A tale of phantoms Ein Musiktheater und 3D-Hörspiel in einer Klang-und Lichtinstallation. Ohne DarstellerInnen. Von Collectif barbare. Theater Tuchlaube Aarau
 
Türöffnung 20:10
Beginn 20:15
Ende 21:30
 
Theater Tuchlaube Aarau
Metzgergasse 18
5000 Aarau
Schweiz
 
Karte anzeigen
Website des Veranstalters
Freie Platzwahl, keine nummerierten Plätze.

Tickets kaufen

Rechnung SOFORT Überweisung MasterCard Visa American Express PostFinance SEPA Lastschrift

Ein Musiktheater und 3D-Hörspiel in einer Klang-und Lichtinstallation. Ohne DarstellerInnen. Von Collectif barbare.

An der Rampe steht ein Schaukelstuhl, links davon ein „Revox“-Tonbandgerät, an der Wand alte Filmplakate... Die ZuschauerInnen legen ihren Kopfhörer an. Wir hören aus dem Leben Paul Stillers, dem berühmtesten Film-Tonmeister des vergangenen Jahrhunderts. Eines Tages entdeckt er im Herzen einer alten Aufnahme einen Splitter der Stille. Sein Leben gerät aus den Fugen. Doch wer ist das eigentlich, die da spricht? 

REVOX ist ein Musiktheater und 3-D Hörspiel in einer Klang- und Lichtinstallation. Eine Geschichte voller Gespenster. Ein Film noir für die Ohren.

Wie Paul Stiller sind auch Astride Schlaefli und Christian Kuntner Tonsammler, Tontüftler und Tonkünstler. Sie entführen uns in ihre Welt und erwecken Geister zum Leben. Mit ihnen zusammen erkundet das Collectif barbare eine neue Darstellungsform. 

Kasse und Bar eine Stunde vor Vorstellungsbeginn offen.

Künstler

Konzept & Regie: Astride Schlaefli. Tonkonzept & Bühnenbild: Christian Kuntner. Licht: Michael Omlin. Robotik, Mechanismen & Elektronik: David Merz. Erzählerin: Isabelle Menke. Paul Stillers Ehefrau: Irina Ungureanu. Dramaturgie: Natania Prezant. Textbearbeitung & Neufassung: Astride Schlaefli. Fundraising: Fabienne Naegeli.

Bitte warten...