Romantische Serenaden

Romantische Serenaden

Doppelter Genuss in den Konzerten des Orchesters vom See: ein frisches, ansteckendes Orchester aus jungen Berufsmusikern und einigen Musikstudenten sowie als Solist der international renommierte Geiger Stefan Tarara, Konzertmeister des Orchesters. Im Zentrum stehen Streicherserenaden von E. Elgar, A. Dvorak und P.I. Tschaikowski. Natürlich steht wiederum ein Werk des Wädenswiler Komponisten Fritz Stüssi (1874–1923), dessen Werke in spätromantischem Stil die Konzertbesucher wiederholt begeisterten, auf dem Programm. Das Orchester wird vom Konzertmeister Stefan Tarara geleitet.

Samstag, 6. November 2021
2021-11-06 17:00:00 2021-11-06 19:00:00 Europe/Zurich Romantische Serenaden Doppelter Genuss in den Konzerten des Orchesters vom See: ein frisches, ansteckendes Orchester aus jungen Berufsmusikern und einigen Musikstudenten sowie als Solist der international renommierte Geiger Stefan Tarara, Konzertmeister des Orchesters. Im Zentrum stehen Streicherserenaden von E. Elgar, A. Dvorak und P.I. Tschaikowski. Natürlich steht wiederum ein Werk des Wädenswiler Komponisten Fritz Stüssi (1874–1923), dessen Werke in spätromantischem Stil die Konzertbesucher wiederholt begeisterten, auf dem Programm. Das Orchester wird vom Konzertmeister Stefan Tarara geleitet. Kirche Tal Herrliberg
 
Türöffnung 16:30
Beginn 17:00
Ende 19:00
 
Kirche Tal Herrliberg
Kirchenrank 1
8704 Herrliberg
Schweiz
 
Karte anzeigen
Website des Veranstalters

Tickets kaufen

Rechnung SOFORT Überweisung MasterCard Visa American Express Twint

Doppelter Genuss in den Konzerten des Orchesters vom See: ein frisches, ansteckendes Orchester aus jungen Berufsmusikern und einigen Musikstudenten sowie als Solist der international renommierte Geiger Stefan Tarara, Konzertmeister des Orchesters. Im Zentrum stehen Streicherserenaden von E. Elgar, A. Dvorak und P.I. Tschaikowski. Natürlich steht wiederum ein Werk des Wädenswiler Komponisten Fritz Stüssi (1874–1923), dessen Werke in spätromantischem Stil die Konzertbesucher wiederholt begeisterten, auf dem Programm. Das Orchester wird vom Konzertmeister Stefan Tarara geleitet.

Programm

 

Edward Elgar                      Serenade für Streicher e-moll Op. 20


Antonin Dvorak                Serenade für Streichorchester E-Dur Op. 22


Fritz Stüssi                          Concertino für Streicher und Violino  principale g-moll


Peter I. Tschaikowski        Serenade für Streicher C-Dur Op. 48

 

Die Serenade von Elgar mit den kurzen drei Sätzen gehört zu seinen am häufigsten gespielten Werken. Dvoraks Serenade kombiniert in seinen fünf Sätzen spannende Gegensätze: Cantabile-Stil, einen langsamen Walzer, humorvolle Hochstimmung, lyrische Schönheit und Üppigkeit. Herrischer Gestus, Seelenruhe und unbändige Lebenslust kennzeichnen das Concerto von Stüssi; die Violino principale führt mit dem Orchester einen munteren Dialog, unterbrochen durch virtuose Einsätze und lyrische, besinnliche Momente. Die abschliessende Serenade für Streichorchester ist eines der berühmtesten Orchesterwerke von Tschaikowski. Das Stück ist eine gelungene Mischung aus Mozartscher Leichtigkeit, deutsch- romantischer Innigkeit und französischer Eleganz. Auch das russische Element kommt gegen den Schluss durch.

 

Im Jahr 2011 gegründet bringt das Orchester vom See unter Ulrich Stüssis Leitung anspruchsvolle Meisterwerke aus Barock, Klassik, Romantik und Moderne sowie die Werke von Fritz Stüssi zur Aufführung. Das Orchester kann auf eine erfolgreiche zehnjährige Konzerttätigkeit schweizweit zurückblicken und hat zum Ziel, junge Musiker zu fördern.

 

Für den Besuch der Konzerte ist ein COVID-Zertifikat (geimpft, getestet oder genesen) zusammen mit einem Personalausweis vorzuweisen.

Künstler

Orchester vom See, Stefan Tarara - Leitung und Solovioline

Bitte warten...