SINGER-SONGWRITER-NIGHT - «ENTDECKUNGEN NR. 5»

SINGER-SONGWRITER-NIGHT - «ENTDECKUNGEN NR. 5»

An unserer Singer-Songwriter-Night könnt ihr wieder drei Musiker/Bands entdecken. Diesmal erhalten wir Besuch von Schweizer Künstlern, aber auch aus dem Ausland reisen sie an.

Freitag, 22. März 2019
2019-03-22 20:15:00 2019-03-22 22:00:00 Europe/Zurich SINGER-SONGWRITER-NIGHT - «ENTDECKUNGEN NR. 5» An unserer Singer-Songwriter-Night könnt ihr wieder drei Musiker/Bands entdecken. Diesmal erhalten wir Besuch von Schweizer Künstlern, aber auch aus dem Ausland reisen sie an. KULTURM Solothurn
 
Türöffnung 19:30
Beginn 20:15
Ende 22:00
 
KULTURM Solothurn
St. Urbangasse 15
4500 Solothurn
Schweiz
 
Karte anzeigen
Website des Veranstalters

Tickets kaufen

Rechnung SOFORT Überweisung MasterCard Visa American Express PostFinance SEPA Lastschrift

An unserer Singer-Songwriter-Night könnt ihr wieder drei Musiker/Bands entdecken. Diesmal erhalten wir Besuch von Schweizer Künstlern, aber auch aus dem Ausland reisen sie an.

An unserer Singer-Songwriter-Night könnt ihr wieder drei Musiker/Bands entdecken. Diesmal erhalten wir Besuch von Schweizer Künstlern, aber auch aus dem Ausland reisen sie an. Es spielen: TODISCO MESSERLI (ZH / GR) - ital. Chanson / Jazz / Pop Der Liedermacher und Geschichtenerzähler Marco Todisco singt über die Schönheit des Alltäglichen. Seine Lieder sind eigentlich vertonte kleine Gedichte voller Ironie, Poesie und Sinnlichkeit. Samuel Messerli ist ein virtuoser Schlagzeuger und Perkussionist. Er vermag mit Körper und Mund ein ganzes Drumset zu imitieren. www.marcotodisco.com GOLDSCHATZ (Rykka & Timothy Jaromir) (ZH / Canada) - Blues / Folk Das mitreissende Blues-Folk-Duo von Rykka und Timothy Jaromir ist eine Herzensangelegenheit, das Verschmelzen zweier Talente, die aus ihrer musikalischen Schatztruhe das Wertvollste und Persönlichste rausholen und dem Publikum unmittelbar offenbaren. www.goldschatzmusic.com RYAN TENNIS (USA) - Singer-Songwriting Die charmante Ehrlichkeit in der Musik von Ryan Tennis erinnert an Paul Simon, Bill Withers, Martin Sexton oder auch Jack Johnson. Mit seinen besänftigenden Texte und den eingängigen Melodien verströmen seine Songs zwar eine selten gewordene Sensibilität, doch darf man sich dadurch nur um so mehr von seiner Intensität auf der Bühne überraschen lassen. www.ryantennismusic.com
Bitte warten...