Sergej Krylov, Violine & Mikhail Mordvinov, Klavier

Sergej Krylov, Violine & Mikhail Mordvinov, Klavier

Sergej Krylov - Violine, Mikhail Mordvinov - Klavier

Samstag, 4. Mai 2019
2019-05-04 20:00:00 2019-05-04 22:00:00 Europe/Zurich Sergej Krylov, Violine & Mikhail Mordvinov, Klavier Sergej Krylov - Violine, Mikhail Mordvinov - Klavier BLACKMORE'S - Berlins Musikzimmer
 
Türöffnung 19:00
Beginn 20:00
Ende 22:00
 
BLACKMORE'S - Berlins Musikzimmer
Warmbrunner Straße 52
14193 Berlin
Deutschland
 
Karte anzeigen
Website des Veranstalters

Tickets kaufen

SOFORT Überweisung PayPal MasterCard Visa American Express PostFinance SEPA Lastschrift

Sergej Krylov - Violine, Mikhail Mordvinov - Klavier

Sprudelnde Musikalität, intensive Lyrik und betörende tonale Schönheit gehören zu den Qualitäten, die Sergej Krylov einen Platz unter den renommiertesten Interpreten der Gegenwart gesichert haben. Der in Russland geborene Violinist bietet mit atemberaubender Virtuosität tiefgründige Einblicke in die Werke seines auffallend breiten Repertoires.„Sergej Krylov fesselte das Haus und spielte mit der Art müheloser Lyrik, flüssigen Fließ- und Quecksilbertönen, die die besten Geiger auszeichnen“, so schrieb THE TIMES im Anschluss an die diesjährige Aufführung von Tschaikowskis Violinkonzert mit dem London Philharmonic Orchestra unter Vasily Petrenko. Sergej Krylov ist regelmäßiger Gast in den großen Konzerthäusern sowie bei vielen der führenden Orchestern der Welt: unter anderem ist er zu hören mit den Petersburger Philharmonikern, dem London Philharmonic and Royal Philharmonic Orchestra, dem Russischen Nationalorchester, dem Mariinsky Orchester, der Filarmonica della Scala, Accademia di Santa Cecilia, dem Orchestre Philharmonique de Radio France, DSO Berlin, Konzerthaus Orchester Berlin, Budapest Festival Orchestra, NHK Symphony Tokyo und der Staatskapelle Dresden.

Mikhail Mordvinov – im April 1977 in Moskau geboren – zählt zu den bedeutendsten russischen Pianisten seiner Generation. Nach zahlreichen Erfolgen bei internationalen Wettbewerben konzertiert er heute weltweit als Solist, Kammermusiker und Liedpianist. Rundfunk- und CD-Aufnahmen dokumentieren seine Virtuosität und musikalische Reife. Mordvinov begann mit sechs Jahren Klavier zu spielen und wurde seit seinem siebten Lebensjahr an der Moskauer Gnessin-Musikschule in der Klavierklasse von Tatjana Zelikman unterrichtet. 1994 nahm er sein Studium an der Russischen Gnessin-Akademie unter Professor Vladimir Tropp auf. Dort wurde er 1997 als „Bester Student des Jahres“ ausgezeichnet. Anschließend folgte ein Aufbaustudium an der Hochschule für Musik und Theater Hannover bei Prof. Bernd Goetzke. 

Bitte warten...