Soirée Chocolat

Soirée Chocolat

Soirée Chocolat Die Reise auf den Spuren der Schokolade Das live moderierte Bühnenprogramm folgt den Spuren der Schokolade einmal rund um die Welt.

Freitag, 11. Januar 2019
2019-01-11 20:00:00 2019-01-11 22:00:00 Europe/Zurich Soirée Chocolat Soirée Chocolat Die Reise auf den Spuren der Schokolade Das live moderierte Bühnenprogramm folgt den Spuren der Schokolade einmal rund um die Welt. OLi Kino
 
Türöffnung 19:00
Beginn 20:00
Ende 22:00
 
OLi Kino
Olvenstedter Straße 25
39108 Magdeburg
Deutschland
 
Karte anzeigen
Website des Veranstalters

Tickets kaufen

SOFORT Überweisung MasterCard Visa American Express PostFinance SEPA Lastschrift

Soirée Chocolat Die Reise auf den Spuren der Schokolade Das live moderierte Bühnenprogramm folgt den Spuren der Schokolade einmal rund um die Welt.

SOIRÉE CHOCOLAT
Es duftet nach frischem Kakaobruch und edelsten Schokoladen. Beim Naschen von der Kakaofrucht und von fermentieren Kakaobohnen möchte man genussvoll die Augen schließen.
Der Düsseldorfer Jürgen Bluhm liebt es, sein Publikum zu verzaubern. Mit großartigen Naturaufnahmen, Audio – und Filmsequenzen öffnet er die Pforten zur geheimnisvollen Welt der Schokolade.
Ihm gelingt ein Ausflug, der schmeckt, duftet und in Form von mitreißenden Bildern und Erzählungen in die Heimat des Theobroma Cacao entführt. Im Schatten mächtiger Baumriesen schwärmt er für die Wunder im tropischen Regenwald und tankt Stille, bevor seine abenteuerliche Reise Fahrt aufnimmt. Auf den Spuren der kleinen Kakaobohne geht es rund um den Erdball und durch drei Jahrtausende.
Das Drehbuch zur Soirée Chocolat setzt raffinierte Fährten für den Genuss mit allen Sinnen, und es dient als Kompass der Orientierung in Zeit und Raum.
Der Auftakt des Abends ist eine Liebeserklärung an die Wälder der Tropen und an die Menschen, die seit Generationen in ihnen leben. Und so stellt die Live Bild- und Filmreportage nicht den gewohnten persönlichen Reisebericht vor, sondern sie betrachtet die Welt mithilfe audiovisueller Leckerbissen am Beispiel einer Pflanze: Während sich das Licht der Sonne in Zeitraffertechnik über versunkene Urwaldtempel tastet, ist das Schöpfungsepos der Maya zu vernehmen.
„Wir besuchen die königlichen Gärten von Ah Kakao und erleben wie aus den fragilen Samen kostbare Schokolade wird“, verrät der diplomierte Reiseleiter. Für ihn handelt die Genussreise auch von der Suche nach dem Glück. Vierzigtausend Kilometer Abenteuer und jede Menge Serotonin stehen dem Publikum bevor.
Zeit also für eine Erfrischung in der Pause. Mit einer Machete wird die Kakaofrucht geöffnet. Dann heißt es Tasten, Schlemmen und Staunen beim Genuss der fruchtigen Pulpa bis hin zu den exklusiven Schokoladen der Manufaktur Confiserie Coppeneur. Bestens gestärkt geht es im zweiten Teil auf große Fahrt über die sieben Meere. Ein atemberaubendes Wechselbad der Gefühle begleitet die leidenschaftliche Geschichte des Kakaos. Als süßer Champagner eroberte Schokolade die Königshöfe Europas. Bitter hingegen ist der Geschmack des Kakaos in Afrika, denn er teilt die Welt in Arm und Reich.
Jürgen Bluhm erzählt wie aus der kleinen Kakaobohne schließlich jene Tafel Schokolade wird, die
Menschen rund um den Globus lieben. Er schmunzelt, wenn er von exotischen Pralinen, gefüllt mit
Wasabi, Kollagen oder Fisch berichtet. Denn sie verraten ihm vieles über den Geschmack in den
entlegensten Winkeln der Erde und dokumentieren nicht zuletzt die aufregende Reiseroute des
kleinen Samens aus Südamerika.
Die Soirée Chocolat berührt. Sie stellt die richtigen Fragen und vermeidet fertige Antworten. Sie ist
eine mitreißende Entdeckungsreise die ihre Besucher für zwei Stunden einfach glücklich macht.
INKLUSIVE: Schokoladenverköstigung mit geröstete Kakaobohnen, Nibs und Ursprungsschokoladen.

Künstler

Jürgen Bluhm

Bitte warten...