TEXTUR Festival - "Musik ist zeitlos - Heute ist früher und jetzt"

TEXTUR Festival - "Musik ist zeitlos - Heute ist früher und jetzt"

Konzert

Samstag, 19. Oktober 2024
2024-10-19 17:00:00 2024-10-19 18:00:00 Europe/Zurich TEXTUR Festival - "Musik ist zeitlos - Heute ist früher und jetzt" Konzert St. Margarethenkirche
 
Türöffnung 16:30
Beginn 17:00
Ende 18:00
 
St. Margarethenkirche
St. Margarethen 6
4102 Binningen
Schweiz
 
Karte anzeigen
Website des Veranstalters
NB. Der Besuch dieser Veranstaltung des Festivals berechtigt zum kostenlosen Eintritt ins Museum.

Tickets kaufen

GooglePay ApplePay MasterCard Visa Twint American Express PayPal PostFinance

Ägyptisch-Armenische Begegnung

Mit den beiden Musiker:innen Tamar Eskenian und Wael Sami Elkholy entstehen interessante Gegenüberstellungen charakterstarker Kulturen und Zeitepochen: Waels Oud und sein Gesang entführen uns in die arabische Welt, während Tamar mit der Shvi und dem Duduk dem Publikum armenische Urklänge näher bringt. In ihrem Programm hat das Traditionelle seinen Platz, wird aber mit zeitgenössischen Klängen und Interpretationen bereichert.

Tamar Eskenian zeichnet sich aus durch ihr tiefes Interesse für westliche und östliche klassische Musik. Sie hat sich ein anspruchsvolles Repertoire für moderne Querflöte und Barock-Traversflöte erarbeitet, das vom Frühbarock bis zu zeitgenössischer Musik reicht. Zudem spielt sie seit ihrer Kindheit jahrtausendealte liturgische und traditionelle armenische Musik auf der traditionellen armenischen Flöte "Shvi" und singt diese Musik auch selbst. Ihr Repertoire reicht vom 9. Jahrhundert bis zur zeitgenössischen Musik. Sie studierte an der Schola Cantorum Basiliensis im Hauptfach historische Traversflöte bei Marc Hantai. Während ihres Studiums erhielt sie zahlreiche Preise bei internationalen Wettbewerben sowie Stipendien, u.a. den Preis des Schweizer Tonkünstlervereins. 2018 erhielt sie die Goldmedaille beim «2nd Berliner International Music Competition 2018».

Wael Sami Elkholy wurde zwischen Sand, Meeresbrise und dem Duft von arabischem Kaffee in Dubai geboren. Er wuchs in einer musikalischen Familie auf, wo vor allem traditionelle orientalische Musik und Klassik gehört wurden. Nach dem Umzug seiner Familie nach Kairo wurde Wael sehr rasch als Kinderstar bekannt. Er hatte bereits als Vierzehnjähriger einen Ruf als etablierter Interpret traditionellen arabischen Gesangs und trat vor grossem Publikum im arabischen Raum, in Europa und Asien auf. Auch auf der Theaterbühne und in Fernsehserien war er zu sehen.
Nach seinem Umzug in die Schweiz studierte er vier Jahre an der Hochschule der Künste Bern und schloss mit einem Master in Komposition und einem Master in Théâtre Musical ab. Neben seiner Tätigkeit als Komponist, Sänger und Performer arbeitet Wael Sami Elkholy als Gesangslehrer und leitet Workshops in Schulen und bei interkulturellen Organisationen - seinem Motto "music has no boarders" folgend.

Künstler

Duo Tamar Eskenian Wael Sami Elkholy; Mit Beteiligung der Musikklasse 3EA der Sekundarschule Binningen

Bitte warten...