Tanzfestival STEPS: Cie la Ronde «8»

Tanzfestival STEPS: Cie la Ronde «8»

Die Kraft der Lust und der Sünde, inspiriert vom Arthur Schnitzlers «Reigen».

Freitag, 6. Mai 2022
2022-05-06 20:15:00 2022-05-06 21:00:00 Europe/Zurich Tanzfestival STEPS: Cie la Ronde «8» Die Kraft der Lust und der Sünde, inspiriert vom Arthur Schnitzlers «Reigen». Phönix Theater
 
Türöffnung 19:15
Beginn 20:15
Ende 21:00
 
Phönix Theater
Im Feldbach 8
8266 Steckborn
Schweiz
 
Karte anzeigen
Website des Veranstalters
Bitte beachten Sie die aktuell geltenden Coronamassnahmen

Tickets kaufen

SOFORT Überweisung PayPal MasterCard Visa American Express PostFinance Twint

Die Kraft der Lust und der Sünde, inspiriert vom Arthur Schnitzlers «Reigen».

Die Schweiz ist um eine vielfältige Tanzcompagnie reicher. Cathy Marston und Ihsan Rustem haben mit der Cie. La Ronde nicht nur eine neue, schweizbasierte und gleichzeitig internationale Compagnie ins Leben gerufen, sondern holen sich für ihr erstes abendfüllendes Programm nam­hafte Verstärkung: Caroline Finn und Luca Signoretti. Inspiriert von Arthur Schnitzlers Theaterstück «Reigen», das 1920 aufgrund seines provokanten, sexuell konnotierten Inhalts einen der grössten Theaterskandale des 20. Jahrhunderts auslöste, untersuchen die Choreograf*innen Themen wie Anziehung, Begierde, Intimität und Macht und fragen sich: Wo stehen wir in diesen Fragen heute, rund ein Jahrhundert später? Die Cie. La Ronde blickt aus der heutigen Perspektive auf Schnitz­lers Werk und seinen Inhalt. Entstanden ist ein moderner Reigen. Dafür adaptieren die Tanz­schaffenden bewusst Schnitzlers spezifische Dramaturgie: Der in sich geschlossene Abend be­steht ausschliesslich aus Duetten, die in einer Verkettung miteinander verbunden sind und schliesslich einen Kreis bilden. Vier einzigartige Handschriften erzählen acht Geschichten, die alle miteinander verknüpft ein Ganzes ergeben.

Einfach gesagt:

Vier internationale Choreograf*innen haben in der Schweiz ein Zuhause gefunden. Ihr erster gemeinsamer Tanzabend ist inspiriert von einem Theaterstück. Es geht um Anziehung, Begierde, Intimität und Macht. «8» besteht aus acht Geschichten. Die Geschichten sind miteinander verbunden.

 

Bitte warten...