VANDERBOLTEN.PRODUCTION "SOUHUNG"

VANDERBOLTEN.PRODUCTION "SOUHUNG"

Eine Solo-Performance über eine junge, queere, selbstzerstörerische Liebe und das Unvermögen in einer genormten Welt zu leben.

Samstag, 17. September 2022
2022-09-17 20:00:00 2022-09-17 21:30:00 Europe/Zurich VANDERBOLTEN.PRODUCTION "SOUHUNG" Eine Solo-Performance über eine junge, queere, selbstzerstörerische Liebe und das Unvermögen in einer genormten Welt zu leben. Theater am Gleis
 
Türöffnung 19:30
Beginn 20:00
Ende 21:30
 
Theater am Gleis
Untere Vogelsangstrasse 3
8400 Winterthur
Schweiz
 
Karte anzeigen
Website des Veranstalters

Tickets kaufen

Rechnung SOFORT Überweisung PayPal MasterCard Visa American Express PostFinance Twint

Eine Solo-Performance über eine junge, queere, selbstzerstörerische Liebe und das Unvermögen in einer genormten Welt zu leben.

«Souhung» ist eine Coming of Age-Collage ab 14 Jahren, basierend auf Martin Franks berndeutschem Roman «Ter Fögi ische Souhung». Max Gnant erzählt assoziativ und bruchstückhaft die Geschichte einer bedingungslosen, queeren und selbstzerstörerischen Liebe. Mal als seelische Innenschau, mal als Beschreibung alltäglicher Vorgänge. Die Atmosphäre ist intim, rauschhaft und geprägt vom Verlust des Zeitgefühls, durchbrochen von glasklaren Gefühlen, Visionen und dem Unvermögen, in dieser genormten Welt seinen Platz zu finden. Das Stück ist ein Plädoyer für Fragilität und Offenheit.

Künstler

SPIEL/KONZEPT Max Gnant REGIE/DRAMATURGIE Maria Rebecca Sautter, David Koch SZENOGRAFIE Lea Niedermann PRODUKTION/KOORDINATION Christopher Kriese, Donia Sbika LICHT/TECHNIK/BÜHNENBAU Jonas Schaller THEATERPÄDAGOGIK Lena Steinemann, Nina Balmer GRAFIK Sandra Zimmermann

Bitte warten...