Volksmusikreihe Klangreise - Aufgspuit - Gschekad spielt auf

Volksmusikreihe Klangreise - Aufgspuit - Gschekad spielt auf

Gschekad bedeutet "bunt" oder auch "gefleckt" - Franziska Wallner und Maximilian Schmid spielen Musik aus verschiedenen Ländern - Einschläge von Balkanmusik, Tango, Klezmer - aber atürlich die alpenländische Volksmusik darf nicht fehlen.

Samstag, 1. Februar 2020
2020-02-01 19:30:00 2020-02-01 22:00:00 Europe/Zurich Volksmusikreihe Klangreise - Aufgspuit - Gschekad spielt auf Gschekad bedeutet "bunt" oder auch "gefleckt" - Franziska Wallner und Maximilian Schmid spielen Musik aus verschiedenen Ländern - Einschläge von Balkanmusik, Tango, Klezmer - aber atürlich die alpenländische Volksmusik darf nicht fehlen. Kulturzentrum ubo9, Ubostraße 9, 81245 München
 
Türöffnung 19:00
Beginn 19:30
Ende 22:00
 
Kulturzentrum ubo9, Ubostraße 9, 81245 München
Ubostraße 9
81245 München
Deutschland
 
Karte anzeigen
Website des Veranstalters

Tickets kaufen

PayPal MasterCard Visa American Express PostFinance

Gschekad bedeutet "bunt" oder auch "gefleckt" - Franziska Wallner und Maximilian Schmid spielen Musik aus verschiedenen Ländern - Einschläge von Balkanmusik, Tango, Klezmer - aber atürlich die alpenländische Volksmusik darf nicht fehlen.

Gschekad bedeutet "bunt" oder auch "gefleckt" - der Name verrät, dass es sich wohl um eine Formation aus Bayern handelt. Franziska Wallner und Maximilian Schmid spielen Musik aus verschiedenen Ländern - Einschläge von Balkanmusik, Tango, Klezmer - aber natürlich die alpenländische Volksmusik darf nicht fehlen. Unter "Aufgspuit" verstehen sie die Art und Weise ihrer Interpretation. Ganz wie es in der Volksmusik üblich ist, wird nicht immer zu 100% werkgetreu musiziert - Raum für Improvisation bleibt. Die beiden Masterabsolventen der Universität Mozarteum Salzburg versuchen die klassische Klangschönheit ihrer Instrumente mit der Authentizität und Urkraft der verschiedenen, teils überlieferten Stücken zu verbinden. Franziska Wallner spielt die Klarinette. Maximilian Schmid ist am Akkordeon, der Diatonischen Harmonika sowie am Kontrabass zu hören.

Künstler

Franziska Wallner und Maximilian Schmid

Bitte warten...