Zürcher Philosophie Festival - 18 Joghurtsorten und ich. Wie gut entscheiden geht

Zürcher Philosophie Festival - 18 Joghurtsorten und ich. Wie gut entscheiden geht

Mit: Petra Dreyfuss, Philipp Hübl, Verena Kast. Moderation: Yves Bossart

Samstag, 18. Januar 2020
2020-01-18 20:30:00 2020-01-18 22:00:00 Europe/Zurich Zürcher Philosophie Festival - 18 Joghurtsorten und ich. Wie gut entscheiden geht Mit: Petra Dreyfuss, Philipp Hübl, Verena Kast. Moderation: Yves Bossart Kulturhaus KOSMOS, Forum
 
Türöffnung 20:10
Beginn 20:30
Ende 22:00
Kulturhaus KOSMOS, Forum
Lagerstrasse 104
8004 Zürich
Schweiz
 
Karte anzeigen
Kein Einlass nach Veranstaltungsbeginn

Tickets kaufen

Rechnung SOFORT Überweisung MasterCard Visa American Express PostFinance SEPA Lastschrift

Mit: Petra Dreyfuss, Philipp Hübl, Verena Kast. Moderation: Yves Bossart

Vanille oder Erdbeer, Bio oder Budget? Die Werberin Petra Dreyfus, der Philosoph Philipp Hübl und die Psychologin Verena Kast haben alle ihre eigene Erklärung, was die Hand steuert, die zum Joghurt greift. Yves Bossart prüft, wer die besten Argumente hat und will von seinen Gästen wissen, was zu tun ist, wenn es um mehr als verdickte Milch geht, und ob Corn Flakes nicht doch das bessere Frühstück sind.

Petra Dreyfus wurde 2019 zur Werberin des Jahres gekürt. Sie ist Co-Chefin von Wirz Communications, einer der ältesten und erfolgreichsten Werbeagenturen der Schweiz. Petra Dreyfus verantwortet unter anderem den Migros-Wichtel Finn und die aktuelle SBB Werbung. Als Betriebsökonomin und Kommunikationsleiterin ist sie Prüfungsexpertin für verschiedene eidgenössische Kommunikationsprüfungen und sitzt im Beirat der Zürcher Fachhochschule.

Philipp Hübl hat Philosophie und Sprachwissenschaften studiert und war von 2012 bis 2018 Professor für Theoretische Philosophie an der Universität Stuttgart. Er schreibt unter anderem in der Zeit, der FAZ und der NZZ. Im Buch «Der Untergrund des Denkens» zeigt er, wie wir das Unbewusste in den Griff kriegen, in «Bullshit-Resistenz», wie wir uns gegen Fake News wappnen und in «Die aufgeregte Gesellschaft», dass wir unseren Emotionen nicht hilflos ausgeliefert sind.

Verena Kast gilt als Grande Dame der Psychoanalyse und hat mehrere Bestseller zur Psychologie der Emotionen geschrieben. Sie studierte Psychologie, Philosophie und Literatur, war Professorin für Psychologie an der Universität Zürich, Dozentin und Lehranalytikerin am C.G.-Jung-Institut und Psychotherapeutin in eigener Praxis. Heute ist sie Präsidentin des C.G. Jung-Instituts und Ehrenpräsidentin der Internationalen Gesellschaft für Tiefenpsychologie.

Yves Bossart ist promovierter Philosoph und Moderator der Sendung «Sternstunde Philosophie» bei SRF. Verständliche Philosophie ist ihm ein grosses Anliegen, darum hat er das philosophische Einführungsbuch «Ohne Heute gäbe es morgen kein Gestern: Philosophische Gedankenspiele» geschrieben.

Bitte warten...