Zürcher Philosophie Festival - Rein oder raus?  Sucht und Sehnsucht nach der digitalen Welt

Zürcher Philosophie Festival - Rein oder raus? Sucht und Sehnsucht nach der digitalen Welt

Philosophisch kommentierte Kurzfilme. Mit: Andrée Barmann und Susanne Schmetkamp

Samstag, 19. Januar 2019
2019-01-19 15:00:00 2019-01-19 16:30:00 Europe/Zurich Zürcher Philosophie Festival - Rein oder raus? Sucht und Sehnsucht nach der digitalen Welt Philosophisch kommentierte Kurzfilme. Mit: Andrée Barmann und Susanne Schmetkamp Kulturhaus KOSMOS, Kino 3
 
Türöffnung 14:40
Beginn 15:00
Ende 16:30
 
Kulturhaus KOSMOS, Kino 3
Lagerstrasse 104
8004 Zürich
Schweiz
 
Karte anzeigen
Website des Veranstalters
Kein Einlass nach Veranstaltungsbeginn. Der Kurzfilm "I Was a Winner" ist auf Englisch mit englischen Untertiteln

Tickets kaufen

Rechnung SOFORT Überweisung PayPal MasterCard Visa American Express PostFinance SEPA Lastschrift

Philosophisch kommentierte Kurzfilme. Mit: Andrée Barmann und Susanne Schmetkamp

Die einen geben alles, um eingelassen zu werden. Die anderen wollen nur noch raus. In «Digital Immigrants» (D/e) versuchen Senioren mit heroischem Grosseinsatz, den Anschluss an die Welt der Smartphones nicht zu verpassen. «I Was a Winner» (E/e) porträtiert dagegen drei Gamer_innen, die sich fast in der virtuellen Welt verloren hätten. Wie finden wir die Balance zwischen der Flucht in digitale Fantasien und der Gefahr, draussen vor der technologischen Tür zu bleiben? Andrée Barman und Susanne Schmetkamp begeben sich auf filmphilosophische Erkundungstour.

Andrée Barman
kuratiert das Kurzfilmprogramm. Ihre Liebe für das kurze Kino lebt sie seit 2004 bei den internationalen Kurzfilmtagen Winterthur aus. Dort ist sie für den Schweizer Wettbewerb mitverantwortlich und trifft in langen Nächten jährlich aus über 350 Kurzfilmen eine Auswahl. Als Zahnärztin mit Praxis in Zürich sorgt sie zudem dafür, dass niemandem sein strahlendes Lachen vergeht.

Susanne Schmetkamp
ist Philosophin und arbeitet an ihrer filmphilosophischen Habilitation zum Thema «Perspektive und Empathie» an der Universität Basel. Neben ihrer akademischen Tätigkeit schreibt sie als freie Autorin und Kulturjournalistin. Zu ihren Beiträgen an der Schnittstelle zwischen Akademie und Kultur  gehören Aufsätze über «Integrität» in der Serie «Mad Men» und über «empathisches Verstehen und moralisches Verständnis» in «Breaking Bad».
Bitte warten...