DER NEUE PRINZENSPIEGEL

DER NEUE PRINZENSPIEGEL

oder FANNY UND ISABELLA SIND TOT

Wednesday, 24. November 2021
2021-11-24 20:00:00 2021-11-24 21:30:00 Europe/Zurich DER NEUE PRINZENSPIEGEL oder FANNY UND ISABELLA SIND TOT Kellertheater Winterthur
 
Doors open 19:30
Begin 20:00
End 21:30
 
Kellertheater Winterthur
Marktgasse 53
8400 Winterthur
Switzerland
 
Show map
Organizer website

Buy Ticket

oder FANNY UND ISABELLA SIND TOT

von MASS & FIEBER

Willkommen bei Fanny und Isabella von Pearl Beach Coaching! Die beiden beraten die globale Machtelite in strategischer Auftrittskompetenz – frei nach Machiavelli, Hannah Arendt und Bugs Bunny. Heute Abend stellen sie ihr Buch vor: „Der neue Prinzenspiegel (auch für Prinzessinnen geeignet!)“. Dabei wird aus dem Nähkästchen geplaudert. „Wir sind die Fachfrauen für ungewöhnliche Lösungen!“ Doch dann wirken die Ladies beunruhigt. Ihre sämtlichen Internet- Accounts sind nicht mehr erreichbar. Beim telefonischen Störungsdienst landen sie immer in der Limbo-Schleife. Und dann ist da noch dieser Auftrag, vor dem Opa Meyerhold gewarnt hat. Die Suche nach dem Red Sparrow. Die wird sie in ihr Lieblingslokal führen: Die Genfer Karaoke-Bar La Bomba.

Die Zürcher Theatergruppe Mass & Fieber folgt mit DER NEUE PRINZENSPIEGEL der Traditionslinie philosophisch-clownesker Männerpaare wie Wladimir und Estragon von Samuel Beckett oder Rosencrantz und Güldenstern in der Hamlet-Backstage-Komödie von Tom Stoppard. Hier sind es zwei erfahrene Komödiantinnen: Fabienne Hadorn und Barbara Terpoorten. Ihnen wird ein Stück auf den Leib geschrieben.

PRESSE
„Das ist die ultimative Show für Bond-Fans, die darauf warten, dass der nächste 007 weiblich ist: Denn um einiges schneller als Hollywood reagiert die Schweizer Autorin Brigitte Helbling. Ihr Coup «Der neue Prinzenspiegel oder Fanny und Isabella sind tot» ist etwas vom Irrsten, was derzeit auf einer Frauenpower-Bühnen geschieht.“ Daniele Muscionico

„In welcher geheimen Mission sind diese beiden unterwegs – und sind sie ein Liebespaar? Die Geschichte nimmt immer neue Wendungen, bis man nicht mehr weiß, was wahr ist und was fake… Ein Spiel um Macht und Moral und ihre doppelten Böden, entsprechend ziehen auf der Bühne Fabienne Hadorn und Barbara Terpoorten alle darstellerischen Register.“ Kaa Linder, SRF Kultur kompakt

Artists

Mit Barbara Terpoorten und Fabienne Hadorn / Regie: Niklaus Helbling / Text: Brigitte Helbling / Musik: Felix Huber / Choreographie: Salome Schneebeli / Bühnenbild: Eloisa Avila & Rodrigo Guadarrama / Kostüme: Judith Steinmann

Please wait...