DIE ÜBERWINDUNG DER SCHWERKRAFT

DIE ÜBERWINDUNG DER SCHWERKRAFT

Wortort - Blick hinter die Kulissen

Wednesday, 11. March 2020
2020-03-11 19:30:00 2020-03-11 21:00:00 Europe/Zurich DIE ÜBERWINDUNG DER SCHWERKRAFT Wortort - Blick hinter die Kulissen Kellertheater Winterthur
 
Doors open 19:00
Begin 19:30
End 21:00
 
Kellertheater Winterthur
Marktgasse 53
8400 Winterthur
Switzerland
 
Show map
Organizer website

Buy Ticket

Wortort - Blick hinter die Kulissen

Heinz Helles DIE ÜBERWINDUNG DER SCHWERKRAFT ist ein Roman, der einem zuerst wie ein Monolith entgegentritt: kompakt, schwer zugänglich und kaum begehbar, da abschnittslos und in Blocksatz gesetzt. Tritt man dann lesend in den Roman hinein, löst sich die Abgeschlossenheit, und es tut sich das Labyrinth einer Bruderbeziehung auf. Der frühe Tod des älteren Bruders ist Anlass für das Erinnern des Ich - Erzählers, das einen vergangenen Winterabend vergegenwärtigt, an dem sich die beiden zum letzten Mal getroffen haben. So nimmt man teil an einer gemeinsamen Münchner Sauftour, auf der sich sukzessive die Grenzen der üblichen Denk- und Sprechnormen auflösen. Freie Assoziationen betreten die Tabuzonen von sinnloser Gewalt und totalitärer Bedrohung. Mit der voranschreitenden Nacht werden die Gedanken und Emotionen der beiden zunehmend wilder, verzweifelter und auch radikaler.

Das Werkstattgespräch wird von Peter Morf moderiert, geht aus von Motiven der Entstehung des Romans, wendet sich der Komposition und sprachlichen Gestaltung zu, nimmt einzelne Themen auf und mündet schliesslich in der Frage, wie und warum der Text vielen so nahe und unter die Haut gegangen ist. Dazwischen wird der Autor aus dem Roman lesen.

DER AUTOR
Heinz Helle, 1978 in München geboren, studierte Philosophie in München und New York. Von 2009 bis 2012 besuchte er in Biel zu- dem das schweizerische Literaturinstitut. Seit 2014 lebt er mit Frau und Tochter in Zürich. Sein Romandebüt DER BERUHIGENDE KLANG VON EXPLODIERENDEM KEROSIN, 2014 im Suhrkamp Verlag erschienen, wurde von der Kritik sehr positiv aufgenommen. Sein zweiter Roman EIGENTLICH MÜSSTEN WIR TANZEN gelangte auf die Longlist des Deutschen Buchpreises. 2018 publizierte er wiederum im Suhrkamp Verlag den dritten Roman DIE ÜBERWINDUNG DER SCHWERKRAFT, der auf der Shortlist des Schweizer Buchpreises platziert war und eine grosse Würdigung im literarischen Leben erfahren hat.

PRESSE
„...eine Odyssee durch das winterliche München, [...] ein sich steigerndes Delirium, in dem das ganze Lebenselend des Älteren zusammenschnurrt. Die groteske Lächerlichkeit, wenn man gemeinsam mit anderen strauchelnden Gestalten inbrünstig Roxette-Songs grölt, steht neben der ephemeren Einsicht in die universelle Haltosigkeit des Menschen.“ FAZ 27.10.18

Eintritt: 20.00 CHF

Artists

Mit Heinz Helle / Moderation: Peter Morf

Please wait...