Jesca Hoop w/ Manon + Chloe Foy

Jesca Hoop w/ Manon + Chloe Foy

Jesca Hoops Songs sind superminimalistisch, aber voll Schnurstracks-Fadengrad- Energie.

Saturday, 26. October 2019
2019-10-26 20:20:00 2019-10-26 22:22:00 Europe/Zurich Jesca Hoop w/ Manon + Chloe Foy Jesca Hoops Songs sind superminimalistisch, aber voll Schnurstracks-Fadengrad- Energie. el Lokal – Die allerletzte Insel an der Sihl
 
Doors open 19:00
Begin 20:20
End 22:22
 
el Lokal – Die allerletzte Insel an der Sihl
Gessnerallee 11
8001 Zürich
Switzerland
 
Show map
Organizer website

Buy Ticket

Jesca Hoops Songs sind superminimalistisch, aber voll Schnurstracks-Fadengrad- Energie.

Die kalifornische Singer/Songwriterin & Gitarristin Jesca Hoop wurde von der britischen Stadt Manchester adoptiert. 

Die Karriere der Mormonen-Tochter umfasst inzwischen fünf Alben; manche schreiben sieben; scheissegal – das aktuellste: «Stonechild» (2019); produziert von John Parish (PJ Harvey, This is the Kit, Aldous Harding) – mit feinstfühligem Songwriting, gesungen in einer einzigartigen Weise von einer ebenso einzigartigen Stimme. Jesca Hoops Songs sind superminimalistisch, aber voll Schnurstracks-Fadengrad- Energie. Lebenserfahrung, emotionale Tiefe & jahrelanges Verfeinern des musikalischen Herzhirnhandwerks. Sie konzentriert sich in ihrer Kunst auf das Wesentliche: die Melancholie & die Schönheit. Auf «Stonechild» bringt Parish’s minimalistischer & puristischer Ansatz Hoops Ideen & ihren Sound noch deutlicher auf den Punkt. Die simplen Arrangements rücken die grundlegende Raffinesse der Songs in den Vordergrund. «Stonechild» nannte sie das Album nach einem Besuch im The Mütter Museum in Philadelphia beim Anblick eines ungeborenen Fötus ist, der von einer Frau seit über 30 Jahren im Bauch getragen wurde: Solche Föten «werden zu einem harten Knochenknäuel, zu einem Stein. Phonetisch gesehen ist es ein schönes Wort – hart und weich. Mir gefiel aber auch die Idee, etwas für lange Zeit, vielleicht im Verborgenen, zu tragen und dann aufzugeben». Uff, Steinkind! Aber eben, das erdige Kartoffelrund eiert: «Die aktuelle Politik ist verdammt beunruhigend. Ich schreibe aus persönlicher Perspektive, meistens über Beziehungen. Und ich finde nicht viel Musik in der Politik. Aber wenn Hassverbrechen zunehmen, werden die Rechte der Frauen zurückgedr.ngt. Die beiden Nationen, die ich Heimat nenne, bauen Mauern... nun, das Politische ist tief persönlich geworden.» Seufz! Jesca Hoop verarbeitet das alles zu herzerwärmend schönen & melancholischen Songs. Und weckt die Erinnerung ans Hier & Jetzt auf unserer allerletzten Säkularinsel an der zwinglizwingzwangblauen Mississihl. Gutes tun!

jescahoop.com  |  facebook

musicmanon.com  |  facebook

chloefoy.com  |  facebook

Please wait...