Jugendblasorchester Zürich (JBOZ), Konzert 2024

Jugendblasorchester Zürich (JBOZ), Konzert 2024

Frühlingskonzert des Jugendblasorchester Zürich (JBOZ) mit Werken von Alexander Reuber, Mario Bürki, Leonard Bernstein und Guido Rennert

Sunday, 7. April 2024
2024-04-07 19:30:00 2024-04-07 21:45:00 Europe/Zurich Jugendblasorchester Zürich (JBOZ), Konzert 2024 Frühlingskonzert des Jugendblasorchester Zürich (JBOZ) mit Werken von Alexander Reuber, Mario Bürki, Leonard Bernstein und Guido Rennert Tonhalle Zürich
 
Doors open 18:30
Begin 19:30
End 21:45
 
Tonhalle Zürich
Claridenstrasse 7
8002 Zürich
Switzerland
 
Show map
Organizer website

Buy Ticket

GooglePay ApplePay MasterCard Visa Twint American Express PayPal PostFinance

Das Jugendblasorchester Zürich (JBOZ) ist ein Projektorchester von Musikschule Konservatorium Zürich (MKZ) in Zusammenarbeit mit den Partnervereinen Jugendmusik Zürich 11 (JMZ11), Knabenmusik der Stadt Zürich (KMZ) und StadtJugendMusik Zürich (SJMUZ). Dieses musikalische Grossprojekt ist offen für alle interessierten und blasmusikbegeisterten jungen Menschen von 15-25 Jahren von Stadt und Kanton Zürich.

Jeden Frühling erarbeiten die Musiker*innen unter der Leitung des renommierten Dirigenten Mario Bürki ein hochstehendes Konzertrepertoire, das sie im Rahmen eines Gala-Konzertes in der Zürcher Tonhalle aufführen. Das Projekt eröffnet den jugendlichen Teilnehmenden ein erweitertes Klangerlebnis mit neuer Literatur in einem sinfonischen Klangkörper. Mit den künstlerischen Herausforderungen, die das Mitspielen im JBOZ mit sich bringt, können die Teilnehmenden ihre persönlichen Spielfähigkeiten auf ein neues Niveau anheben und die gemachten Erfahrungen anschliessend wieder in ihre Vereine einfliessen lassen. So entsteht eine gegenseitige Befruchtung zwischen den Partnervereinen und dem Projektorchester, was letztlich auch einen Mehrwert für die Blasorchesterlandschaft in Zürich und Umgebung bedeutet.

Das Konzert von Sonntag, 7. April 2024 wird mit «Atlantis» von Alexander Reuber eröffnet, einer Komposition über die sagenumwobene Insel, welche nach Platons Sage innerhalb eines Tges im Meer versunken ist. Anschliessend erklingt mit «1405: Der Brand von Bern» eine Eigenkomposition unseres Dirigenten Mario Bürki, welche lautmalerisch den Brand von 1405 beschreibt. Noch vor der Pause präsentiert JBOZ mit «Three Dance Episodes (from On the Town)» ein Broadway-Klassiker von Leonard Bernstein. Der 2. Konzertteil nach der Pause ist ganz dem grandiosen Werk «Hamburg - Das Tor zur Welt» des deutschen Komponisten Guido Rennert gewidmet: Eine sinfonische Dichtung über die Geschichte der Freien und Hansestadt Hamburg. 

Gemeinsam in kurzer Zeit hochstehende Literatur zu erarbeiten und im Konzert aufzuführen, schweisst nicht nur musikalisch, sondern auch persönlich zusammen. So ist einerseits der individuelle und vereinsübergreifende Austausch unter Gleichgesinnten ein weiterer wichtiger Aspekt dieses Projekts, andererseits entstehen im Rahmen der Konzertprojekte auch Freundschaften zwischen den Teilnehmenden, die über die gemeinsame Zeit im JBOZ hinaus Bestand haben.

Artists

Mario Bürki, Dirigent

Please wait...