Lev Natochenny, Klavier & Internationale Teilnehmer des Meisterkurses

Lev Natochenny, Klavier & Internationale Teilnehmer des Meisterkurses

Professor Natochenny hat weltweite Anerkennung erworben für seinen spontanen, individuellen musikalischen Ansatz und für seine absolute Hingabe an den künstlerischen Fortschritt seiner Studenten.

Saturday, 27. October 2018
2018-10-27 20:00:00 2018-10-27 22:00:00 Europe/Zurich Lev Natochenny, Klavier & Internationale Teilnehmer des Meisterkurses Professor Natochenny hat weltweite Anerkennung erworben für seinen spontanen, individuellen musikalischen Ansatz und für seine absolute Hingabe an den künstlerischen Fortschritt seiner Studenten. BLACKMORE'S - Berlins Musikzimmer
 
Doors open 19:00
Begin 20:00
End 22:00
 
BLACKMORE'S - Berlins Musikzimmer
Warmbrunner Straße 52
14193 Berlin (Charlottenburg-Wilmersdorf)
Germany
 
Show map
Organizer website

Buy Ticket

Professor Natochenny hat weltweite Anerkennung erworben für seinen spontanen, individuellen musikalischen Ansatz und für seine absolute Hingabe an den künstlerischen Fortschritt seiner Studenten.

Joachim Kaiser schrieb in der „Süddeutsche Zeitung”: „Jahrelang haben wir jene gutgeölten russischen Meistermaschinen bewundert … mittlerweile scheint aber eine andere Pianistengeneration aus dem Osten zu kommen. Statt unbefangener Donnerer befangene Denker, Klavierintellektuelle mit einer Botschaft wie Lev Natochenny … Dabei kam schlechthin Überwältigendes an … manche lyrischen Entwicklungen spielte er so schön, dass dem Publikum im Herkulessaal sternsekundenlang der Atem stockte.”

Die „Frankfurter Allgemeine Zeitung” schrieb: „Worin äußert sich Lev Natochennys Genialität? Sie ist begründet in einem besessenen Temperament, das jede musikalische Regung bis in die kleinste Zelle hinein erfüllt und so die jeweilige Gesamtschau eines Werkes von innen her durchglüht. Es ist die nachschöpferische Potenz, ‚die aus der Seele des Mannes Funken schlägt’, um Beethovens Bekenntnis hier bewahrheitet zu finden. Es ist das leidenschaftliche Erleiden einer musikalischen Offenbarung, der er sich im Moment des Vollzugs gänzlich ausliefert … Eine Verdichtung musikalisch leidenschaftlichen Deklamierens, wie man sie bei Natochenny erlebt, ist und bleibt ein unwiederholbarer Einzelfall.”

Lev Natochenny, von europäischen Kritikern als „kreatives Genie und von New Yorker Kritikern als seltener Meister seines Instruments beschrieben, verbindet Innovation und Intelligenz, technische Brillanz und Aufmerksamkeit für jedes Detail der Partitur, und hat darüber hinaus eine überraschend unabhängige, bilderstürmende musikalische Persönlichkeit.Maßgeblich beeinflusst durch Sviatoslaw Richter und David Oistrach, erhielt Lev Natochenny seine Ausbildung auf dem berühmten Moskauer Konservatorium unter der Leitung von Professor Lev Oborin und Boris Zemliansky. Bereits im Alter von 19 Jahren wurde Natochenny Assistent von Professor Lev Oborin. Ehrungen wie die Gold Medaille „mit besonderer Auszeichnung” beim Internationalen Klavierwettbewerb F. Busoni und der 1. Preis beim Klavierwettbewerb für Nachwuchskünstler sowie dem Gina Bachauer Preis führten zu Konzerten in Europa und den USA mit grossen amerikanischen Orchestern und mit dem nationalen Russischen Nationalorchester sowohl als Pianist und auch als Dirigent. Konzertauftritte mit weltbekannten Künstlern wie Mischa Maisky, Stanley Drucker, Vladimir Feltsman und Rustem Gabdullin ebenso wie Kooperationen mit den Philharmonischen Orchestern von New York, Baltimore und Indianapolis folgten.

Please wait...