Psychiatrie als Beziehungsmedizin

Psychiatrie als Beziehungsmedizin

Plädoyer für ein ganzheitliches Menschenbild

Friday, 15. March 2024
2024-03-15 19:00:00 2024-03-15 20:30:00 Europe/Zurich Psychiatrie als Beziehungsmedizin Plädoyer für ein ganzheitliches Menschenbild Paulus Akademie
 
Doors open 18:30
Begin 19:00
End 20:30
 
Paulus Akademie
Pfingstweidstrasse 28
8005 Zürich
Switzerland
 
Show map
Organizer website

Buy Ticket

Der menschliche Geist ist mehr als ein Bündel von Hirnströmen. Als Mediziner und Philosoph argumentiert Thomas Fuchs für eine Perspektive, welche über das naturwissenschaftlich Messbare hinausgeht. In ihrer Lebendigkeit verwehrt sich die menschliche Person jeglicher Verdinglichung. Das Leben in Beziehung ist für den Menschen identitätsstiftend, ja das Gehirn selbst ist ein Beziehungsorgan. Für Fuchs birgt ein solches Menschenbild auch weiterführende Gesichtspunkte für die psychiatrische Arbeit und gibt Impulse für therapeutische Umgangsformen, wie uns Herr Fuchs anhand der depressiven Gemütsstörung illustrieren wird.

Gast
Thomas Fuchs, Karl Jaspers-Professor für Philosophische Grundlagen der Psychiatrie und Psychotherapie an der Universität Heidelberg und Träger des Erich-Fromm-Preises 2023 für die Verteidigung humanistischen Denkens.

Moderation
Sebastian Muders, Paulus Akademie
Gian Rudin, Pfarrei St. Josef Zürich
Stefan Gottfried, jenseits IM VIADUKT

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Pfarrei St. Josef in Zürich und dem jenseits. Mit freundlicher Unterstützung von Katholisch Stadt Zürich

Unkostenbeitrag
CHF 30 / 20* (inkl. Umtrunk)
* für Mitglieder Gönnerverein Paulus Akademie, AHV/IV-, KulturLegi- oder Studierenden-Ausweis

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung bis 11. März 2024.

Please wait...