Zürcher Philosophie Festival - Philosophieren für Kinder: Können Tiere denken?

Zürcher Philosophie Festival - Philosophieren für Kinder: Können Tiere denken?

Mit: Robert Zingg. Moderation: Barbara Bleisch

Saturday, 18. January 2020
2020-01-18 14:30:00 2020-01-18 15:30:00 Europe/Zurich Zürcher Philosophie Festival - Philosophieren für Kinder: Können Tiere denken? Mit: Robert Zingg. Moderation: Barbara Bleisch Kulturhaus KOSMOS, Klub
 
Doors open 14:20
Begin 14:30
End 15:30
 
Kulturhaus KOSMOS, Klub
Lagerstrasse 104
8004 Zürich
Switzerland
 
Show map
Organizer website
Für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren. Eltern und Erwachsene müssen für sich selber keine Tickets lösen. Sie können die Veranstaltung hinter der Markierung mitverfolgen, sind aber gebeten, die Diskussion den Kindern zu überlassen.

Buy Ticket

Mit: Robert Zingg. Moderation: Barbara Bleisch

Klar, Tiere im richtigen Leben können nicht sprechen wie die «Ice Age»-Helden Manny und Sid im Film. Aber weiss meine Katze Kleopatra nicht genau, dass sie mehr zu essen bekommt, wenn sie um meine Beine streicht? Und denkt mein Hund Hektor nicht, dass ich ihn im Stich gelassen habe, wenn ich zwei Wochen in den Ferien bin? Ob das stimmt und was das für unseren Umgang mit Tieren heisst, bespricht Barbara Bleisch mit dem Kurator des Zürcher Zoos und jungen Philosoph_innen zwischen acht und zwölf Jahren, die eine Stunde lang zuhören und mitdiskutieren mögen.

Robert Zingg ist Kurator im Zoo Zürich und wollte bereits als Primarschüler Zoologe werden. Er studierte an der Universität Zürich Ethnologie und Wildbiologie und schrieb eine Doktorarbeit über Igel. Er kennt sich bestens mit Elefanten-Damen, Tiger-Babys und Orang-Utan-Männchen aus und weiss, wie das Spiegelexperiment funktioniert, mit dem man testen kann, ob Tiere ein Selbstbewusstsein haben.

Barbara Bleisch Die Philosophin, Autorin und Moderatorin Barbara Bleisch hat an der Universität Zürich promoviert. Sie moderiert die «Sternstunde Philosophie» bei SRF, ist Kolumnistin des Tages-Anzeigers und Dozentin für Ethik in den «Advanced Studies in Applied Ethics» der Universität Zürich. Zu ihren jüngsten Publikationen gehören «Warum wir unseren Eltern nichts schulden», «Familiäre Pflichten» und «Ethische Entscheidungsfindung».

Please wait...