Alfonsina Strada – die erste Frau, die den Giro d'Italia fuhr

Alfonsina Strada – die erste Frau, die den Giro d'Italia fuhr

Simona Baldelli hat sich ans Hinterrad von Alfonsina Strada geheftet, die sich wortwörtlich aus dem Sumpf gestrampelt hat. Als Gast: Marlen Reusser, 6-fache Schweizer Meisterin (Strasse, Zeitfahren). Ein Nachmittag für Ciclistas und Gümmeler. Moderation: Laura Scuriatti; Sprecherin: Wanda Wylowa.

dimanche, 31. octobre 2021
2021-10-31 16:00:00 2021-10-31 17:30:00 Europe/Zurich Alfonsina Strada – die erste Frau, die den Giro d'Italia fuhr Simona Baldelli hat sich ans Hinterrad von Alfonsina Strada geheftet, die sich wortwörtlich aus dem Sumpf gestrampelt hat. Als Gast: Marlen Reusser, 6-fache Schweizer Meisterin (Strasse, Zeitfahren). Ein Nachmittag für Ciclistas und Gümmeler. Moderation: Laura Scuriatti; Sprecherin: Wanda Wylowa. Les Halles
 
Ouverture des portes 15:45
Début 16:00
Fin 17:30
 
Les Halles
Pfingstweidstrasse 6
8005 Zürich
Suisse
 
Voir le plan
Site internet de l'organisateur

Acheter les billets

Facture Paiement direct SOFORT MasterCard Visa American Express PostFinance Twint

Simona Baldelli hat sich ans Hinterrad von Alfonsina Strada geheftet, die sich wortwörtlich aus dem Sumpf gestrampelt hat. Als Gast: Marlen Reusser, 6-fache Schweizer Meisterin (Strasse, Zeitfahren). Ein Nachmittag für Ciclistas und Gümmeler. Moderation: Laura Scuriatti; Sprecherin: Wanda Wylowa.

Schon als kleines Mädchen hat Alfonsina Strada einen grossen Traum: Fahrrad zu fahren und das möglichst schnell. 1891 als eines von vielen Geschwistern in ärmlichen Verhältnissen im norditalienischen Dörfchen Fossamarcia geboren, saust sie auf dem alten Drahtesel ihres Vaters heimlich durch die Nacht. Trotz Verbots meldet sie sich zu Rennen an, gewinnt und will noch mehr: am grossen Giro d’Italia teilnehmen, für den jedoch nur Männer zugelassen sind. Mit Mut, Fantasie und dem unerschütterlichen Glauben an sich selbst bereitet sie sich auf den Coup ihres Lebens vor …
Marlen Reusser hat ihren Beruf als Ärztin aufgegeben, um Profiradsportlerin zu werden. Sie wurde 2. im WM‑Zeitfahren 2020, 3. beim EM‑Zeitfahren 2020, Radsportlerin des Jahres 2020 und ist 6-fache Schweizer Meisterin.

Artistes

Simona Baldelli, Marlen Reusser, Laura Scuriatti, Wanda Wylowa

Please Wait...