BENEFIZKONZERT für Kulturschaffende in Beirut

BENEFIZKONZERT für Kulturschaffende in Beirut

Benefizkonzert für Kulturschaffende und Kulturinstitutionen in Beirut nach der Explosion vom 4. August 2020

jeudi, 8. octobre 2020
2020-10-08 20:30:00 2020-10-08 22:15:00 Europe/Zurich BENEFIZKONZERT für Kulturschaffende in Beirut Benefizkonzert für Kulturschaffende und Kulturinstitutionen in Beirut nach der Explosion vom 4. August 2020 BEJAZZ Club, Vidmar 2
 
Ouverture des portes 20:00
Début 20:30
Fin 22:15
BEJAZZ Club, Vidmar 2
Könizstrasse 161
3097 Bern-Liebefeld
Suisse
 
Voir le plan
Schweizer Musiker mit Bezug zu Beirut spielen für Explosionsopfer

Acheter les billets

Facture Paiement direct SOFORT MasterCard Visa American Express PostFinance Twint

Benefizkonzert für Kulturschaffende und Kulturinstitutionen in Beirut nach der Explosion vom 4. August 2020

Das Benefizkonzert “Beyrouth-Express” unterstützt Kulturschaffende und Kulturinstitutionen in Beirut, die bei der grossen Explosion vom vergangenen 4. August im Beiruter Hafen enorme Schäden erlitten haben. Zusätzlich verschärfen die schwere Wirtschaftskrise sowie der Währungszerfall die Krise des Kultursektors, der weit über den arabischen Raum hinausstrahlt und an vorderster Front für einen politischen Wandel im Land mitkämpft.

Die Scherben sind weggewischt und Trümmer aufgeräumt aber viele Kulturschaffende haben ihr gesamtes Arbeitsmaterial oder ihre Instrumente verloren. Die lebensrettende Soforthilfe kann sich nicht darum kümmern, weshalb wir mit einem Benefizkonzert einspringen.

Der Verein “Born in Lebanon” der schweizerisch-libanesischen Sängerin Dida Guigan sorgt dafür, dass das Geld direkt zu den betroffenen Akteuren in Beirut gelangt. Zum Beispiel an das Tunefork Studio, das einen Fonds für betroffene Musiker eingerichtet hat oder an den Arab Fund for Arts and culture (AFAC), der ebenfalls einen Solidarity Fonds für Kulturschaffende eröffnete.

Alle Musiker spielten bereits in Beirut oder haben mehrere Jahre dort gelebt. Den ersten Teil des Konzertes spielt das Ethno/Jazz  “Nubase Quartet” des Lausanner Pianisten Francois Lindemann mit Igor Malherbe (Kontrabass) und Cyril Regamey (Schlagwerk) und dem Lautenisten (Oud) Amine Mraihi.

Im zweiten Teil wird Sängerin Dida Guigan  begleitet von Ruedi Felder (Bass), Mary Freiburghaus (Piano), Gabriel Vergelin (Cello), Nehad El Sayed (Oud ) sowie Cyril Regamey (Perkussion)

Vielen Dank an Ticketino.com und BeJazz für die tolle Unterstützung!

Artistes

François Lindemann "NU-BASS" und Dida Guigan

Please Wait...