DIXIT DOMINUS - Barockmusik

DIXIT DOMINUS - Barockmusik

Galuppi: Dixit Dominus, Nisi Dominus, Magnificat / Pergolesi: Confitebor / Telemann: Hornkonzert

dimanche, 1. décembre 2019
2019-12-01 16:00:00 2019-12-01 18:00:00 Europe/Zurich DIXIT DOMINUS - Barockmusik Galuppi: Dixit Dominus, Nisi Dominus, Magnificat / Pergolesi: Confitebor / Telemann: Hornkonzert Französische Kirche Bern
 
Ouverture des portes 15:15
Début 16:00
Fin 18:00
 
Französische Kirche Bern
Zeughausgasse 8
3011 Bern
Suisse
 
Voir le plan
Site internet de l'organisateur

Acheter les billets

Facture Paiement direct SOFORT MasterCard Visa American Express PostFinance Prélèvement SEPA

Galuppi: Dixit Dominus, Nisi Dominus, Magnificat / Pergolesi: Confitebor / Telemann: Hornkonzert

Die Musikkultur des Barock stand in Italien seit der Zeit Monteverdis bis und mit Vivaldi im Zenit. Die grossen Musikzentren wie Rom, Neapel, Florenz und Venedig sowie die verschiedenen Fürstenhöfe zogen massenweise Musiker aus allen Gegenden Europas an. Venedig mit der Basilika von San Marco war seit jeher einer der exklusivsten Orte für die Produktion und Aufführung geistlicher Musik. Baldassare Galuppi (1706-85) war Zeitgenosse Vivaldis, gehörte aber bereits der jüngeren Generation venezianischer Musiker und Komponisten an. Neben seinen Tätigkeiten als Vizekapellmeister und Kapellmeister an San Marco war er als Opernkomponist in London und als Kapellmeister am Hofe der russischen Zarin Katharina der Grossen war tätig. Sein "Dixit Dominus" in g-Moll, das "Nisi Dominus" in c-Moll und das "Magnificat" G-Dur bestechen durch melodische Kantabilität, rhythmische Stringenz und virtuoser Stimmführung.
Giovanni Battista Pergolesi (1710-36) wurde trotz seines kurzen Lebens postum, insbesondere mit zwei berühmt gewordenen Werken, dem Opernintermezzo "La serva padrona" und dem "Stabat mater" heutigen Barockfans zum Begriff. Das "Confitebor" für eine Solosopranstimme und 5-stimmigen Chor zeigt seine Meisterschaft und Virtuosität im Umgang mit den Singstimmen.
Zwei hochkarätige und international erfahrene Sängerinnen, Eva Oltivanyi (Sopran) und Roswitha Müller (Mezzosopran) garantieren zusammen mit den Musikerinnen und Musikern des Orchestra Classica und dem Konzertchor Canto Classico unter der Leitung seines Gründers Willi Derungs hochstehende Darbietungen. Mit Christian Holenstein, Solohornist des Berner Sinfonieorchesters, konnte ein ebenso herausragender Instrumentalsolist für Georg Philipp Telemanns "Hornkonzert" in D-Dur verpflichtet werden.

Weitere Infos zu Programm und Mitiwirkende finden Sie auf unserer Webseite: www.cantoclassico.ch

Artistes

Eva Oltivanyi, Sopran, Roswitha Müller, Mezzosopran, Christian Holenstein, Horn, Romain Hürzeler & Daniele D'Andria, Violinen, Canto Classico Konzertchor Bern, Orchestra Classica, Willi Derungs, Leitung

Please Wait...