David Helbock's Random/Control

David Helbock's Random/Control

wacher Blick, offerner Geist. Der österreichische Pianist hat Erfahrung mit Meditation, aber dabei schnell festgestellt, dass die Übung im Sitzen der Haltung am Klavier entspricht. Also meditiert er während des Spiels

vendredi, 28. septembre 2018
2018-09-28 20:00:00 2018-09-28 22:30:00 Europe/Zurich David Helbock's Random/Control wacher Blick, offerner Geist. Der österreichische Pianist hat Erfahrung mit Meditation, aber dabei schnell festgestellt, dass die Übung im Sitzen der Haltung am Klavier entspricht. Also meditiert er während des Spiels Musikcontainer
 
Ouverture des portes 19:00
Début 20:00
Fin 22:30
 
Musikcontainer
Asylstrasse 10
8610 Uster
Suisse
 
Voir le plan
Site internet de l'organisateur

Acheter les billets

Facture Paiement direct SOFORT MasterCard Visa American Express PostFinance

wacher Blick, offerner Geist. Der österreichische Pianist hat Erfahrung mit Meditation, aber dabei schnell festgestellt, dass die Übung im Sitzen der Haltung am Klavier entspricht. Also meditiert er während des Spiels

David Helbock's Random/Control präsentieren ihr neues Album live im Musikcontainer. 

Mehr als zwei Dutzend Instrumente auf der Bühne, aber nur drei Musiker: David Helbock, Outstanding Artist Preisträger des Bundes Österreich, beschränkt sich weitgehend auf solche mit Tasten. Johannes Bär ist für das Blech zuständig, von der Trompete über das Bassflügelhorn, bis hin zu Alphorn und Tuba und Andreas Broger spielt die Holzblasinstrumente wie Saxophone, Klarinetten und Flöten.
Für die aktuelle CD, die im Herbst 2018 beim renommierten Label ACT Music erscheinen wird, hat sich David Helbock bei seinen Lieblingsjazzpianisten bedient und immer deren bekanntestes Stück arrangiert. So erklingen spannende, neue Versionen von zum Beispiel Watermelon Man von Herbie Hancock oder Bolivia von Cedar Walton, aber auch ruhige, die Seele ansprechende Stücke, wie My Song von Keith Jarrett, um nur einige zu nennen.
Über die Jahre hat sich ein ganz eigenständiger Bandsound entwickelt. Egal, was David Helbock als Ausgangsmaterial wählt, ob in der Vergangenheit österreichische Volksmusik oder auch Eigenkompositionen (David Helbock verwirklichte 2009 ein großes Kompositionsprojekt, bei dem er ein Jahr lang jeden Tag ein neues Stück geschrieben hat) und jetzt eben diese „Pianoplayer-Hits“, die Band klingt immer wie „Random/Control“ - eine Achterbahnfahrt fürs Ohr und fürs Auge.

Besetzung:

David Helbock - Piano, Inside Piano, Electronics, Toypiano, Melodika, Percussion
Johannes Bär - Trumpet, Piccolotrumpet, Flügelhorn, Sousaphone, Tuba, Alphorn, Beatbox, Didgeridoo, Electronics, Percussion
Andreas Broger - Sopransax, Tenorsax, Clarinet, Bassclarinet, Flute, Recorder, Flügelhorn, Percussion

Artistes

David Helbock - Piano / Johannes Bär - Trumpet / Andreas Broger - Sax

Please Wait...