Faschismus: Bemächtigung einer Stadt

Faschismus: Bemächtigung einer Stadt

Faschismus: Bemächtigung einer Stadt

samedi, 22. septembre 2018
2018-09-22 14:00:00 2018-09-22 16:00:00 Europe/Zurich Faschismus: Bemächtigung einer Stadt Faschismus: Bemächtigung einer Stadt Humboldt-Universität, am Helmholtz-Denkmal im Ehrenhof, Unter den Linden 6 (Bus 100, 200, Haltestell
 
Ouverture des portes 14:00
Début 14:00
Fin 16:00
 
Humboldt-Universität, am Helmholtz-Denkmal im Ehrenhof, Unter den Linden 6 (Bus 100, 200, Haltestell
Humboldt-Universität, Unter den Linden 6
10117 Berlin (Mitte)
Allemagne
 
Voir le plan
Site internet de l'organisateur

Acheter les billets

Facture Paiement direct SOFORT MasterCard Visa American Express PostFinance

Faschismus: Bemächtigung einer Stadt

Die Nationalsozialisten benutzten repräsentative Plätze und Straßen, um die Bevölkerung durch Massenaufmärsche mit Fahnen, Fackeln und militärischem Pomp in die Inszenierung ihrer Macht einzubinden. Die Bücherverbrennung zeigte dabei sehr deutlich, wie man mit kritischem Geist und letztlich mit Menschen umzugehen gedachte. Die Zentralen, in denen derartige Aktionen geplant, die politische Verfolgung organisiert und der Krieg vorbereitet wurden, lagen mitten in der Stadt: Reichspropagandaministerium, Gestapo-Hauptquartier, Reichsluftfahrtministerium, Reichskanzlei.

Treffpunkt: Humboldt-Universität, am Helmholtz-Denkmal im Ehrenhof, Unter den Linden 6 (Bus 100, 200, Haltestelle Staatsoper)

Dauer: 2 Std.

Artistes

StattReisen Berlin GmbH

Please Wait...