Frühlingskonzert

Frühlingskonzert

Sonateabend mit Yano Yasuyo (Klavier) & Maria Gehrig (Violine) Bitte beachten Sie, dass das Ende der Vorstellung eine ungefähre Zeitangabe ist

mercredi, 15. mai 2019
2019-05-15 20:00:00 2019-05-15 22:30:00 Europe/Zurich Frühlingskonzert Sonateabend mit Yano Yasuyo (Klavier) & Maria Gehrig (Violine) Bitte beachten Sie, dass das Ende der Vorstellung eine ungefähre Zeitangabe ist Theater Uri
 
Ouverture des portes 19:00
Début 20:00
Fin 22:30
 
Theater Uri
Schützengasse 11
6460 Altdorf
Suisse
 
Voir le plan
Site internet de l'organisateur
Unnummerierte Vorstellung. Die Abendkasse und die Bar öffnen 1h vor Veranstaltungsbeginn. Bitte Mitgliederausweis/Kulturlegi bei der Eintrittskontrolle mit dem Ticket vorweisen. Rollstuhlplätze unter administration@theater-uri.ch buchbar.

Acheter les billets

Facture Paiement direct SOFORT MasterCard Visa American Express PostFinance Prélèvement SEPA

Sonateabend mit Yano Yasuyo (Klavier) & Maria Gehrig (Violine) Bitte beachten Sie, dass das Ende der Vorstellung eine ungefähre Zeitangabe ist

Yasuyo Yano (Klavier) und Maria Gehrig (Violine) spielen Werke aus Klassik und Romantik bis hin zur Moderne. Sie haben sich an der Musikhochschule Luzern kennengelernt, wo Yasuyo Yano seit 1996 doziert. Maria Gehrig durfte als Studentin Korrepetitionsunterricht bei ihr geniessen.

Eröffnet wird das Konzert mit der Frühlingssonate von Ludwig van Beethoven. Beethovens Musik stellt Seelenzustände in eine innere Beziehung zueinander und besticht durch ein Wechselspiel von leichtfüssig prägnanten Motiven und wuchtig breiten Elementen.

Die Violinsonate von Edvard Grieg zeugt von ständiger Spannung und einer unglaublichen Lyrik, die einen musikalisch in die Landschaften Norwegens reisen lässt. Grieg verschmolz Elemente der Volksmusik mit seiner Heimat.

Die Volksmusik bzw. das Volkslied übten auch einen besonderen Einluss auf Bartóks Kompositionen aus. Gerade ihre Schlichtheit und bisweilen raue Direktheit faszinierten Bartók.
Das Sammeln und Erforschen von Volksmusik und Folklore führte Bartók zur Verwendung von national gefärbter Melodik und zur Betonung des rhythmischen Elements.


Artistes

Yano Yasuyo (Klavier) & Maria Gehrig (Violine)

Please Wait...