Marc Jenny & The Holy Breath  | Weekly Jazz zu Gast

Marc Jenny & The Holy Breath | Weekly Jazz zu Gast

Marc Jennys Kontrabass, Werner Haslers Trompete und Bahur Ghazis arabisches Oud verbinden Groove, Lyrik und Emotionalität zu einer energievollen Musik, die über den Moment hinaus strahlt.

jeudi, 18. octobre 2018
2018-10-18 20:30:00 2018-10-18 22:00:00 Europe/Zurich Marc Jenny & The Holy Breath | Weekly Jazz zu Gast Marc Jennys Kontrabass, Werner Haslers Trompete und Bahur Ghazis arabisches Oud verbinden Groove, Lyrik und Emotionalität zu einer energievollen Musik, die über den Moment hinaus strahlt. Kulturschuppen Klosters
 
Ouverture des portes 20:00
Début 20:30
Fin 22:00
 
Kulturschuppen Klosters
Äussere Bahnhofstrasse 3
7250 Klosters
Suisse
 
Voir le plan
Site internet de l'organisateur

Acheter les billets

Paiement direct SOFORT PayPal MasterCard Visa American Express PostFinance

Marc Jennys Kontrabass, Werner Haslers Trompete und Bahur Ghazis arabisches Oud verbinden Groove, Lyrik und Emotionalität zu einer energievollen Musik, die über den Moment hinaus strahlt.

Kontrabass, Trompete und arabische Oud verbinden Groove, Lyrik und Emotionalität zu einer energievollen Musik. Der Kontrabassist Marc Jenny ist eingeladen, anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Churer Konzertreihe «Weekly Jazz» eine Formation zusammenzustellen. Er ist damit in der Komponistenrolle und erarbeitet Stücke und Spielkonzepte, die sich mit freier Improvisation verweben und in ihren Verläufen eine grosse Dynamik zulassen. Klanglich lässt er sich dabei beeinflussen von der Weite skandinavischer Jazzmusik und der vielfarbigen Emotionalität der Musik aus dem Osten.  Mit dem Berner Trompeter Werner Hasler und dem syrischen Oud-Spieler Bahur Ghazi hat er zwei Musiker gefunden, die sich in diesen Welten bestens auskennen, ja heimisch fühlen. Bahur Ghazi verbindet die traditionelle arabische Musik mit der Harmonik des Westens und entwickelt dazu auch neue Spieltechniken auf der Oud. Werner Hasler lotet mit seinem fragilen und emotionalen Ton die Grenzen zwischen Elektronik und Improvisation aus und erweitert sein Klangspektrum mit Sampler und Effektgeräten. Marc Jenny arbeitet ebenfalls an der Verbindung von akustischem Klangbild, Präparationen und elektronischen Pad-Sounds.  Im Projekt «the holy breath» suchen sie die musikalische Ruhe als kraftvollen Ausgangspunkt für gemeinsame Höhenflüge und eruptive Improvisationen. Immer wieder findet die Musik zurück in die hohe Energie der Reduktion und berührt mit expressiver Melodik, spärlichen Arrangements und einem feinen Gespür für den Moment und darüber hinaus für die Zeitlosigkeit.  «the holy breath» ist ein Projekt im Rahmen des 10-Jahre-Jubiläums der Churer Konzertreihe WEEKLY Jazz. Verschiedene Musiker aus dem WEEKLY Jazz Netzwerk wurden eingeladen ein neues Projekt zu entwickeln und dieses an verschiedenen Stationen zu präsentieren. Mehr Informationen dazu unter: www.weeklyjazz.com

Artistes

Marc Jenny: Kontrabass Werner Hasler: Trompete Bahur Ghazi: Oud

Please Wait...