Musikalische Zeitreise- Chiave d’Arco

Musikalische Zeitreise- Chiave d’Arco

Meisterwerke der “Alten Musik” neu zu durchleuchten

mercredi, 12. février 2020
2020-02-12 20:00:00 2020-02-12 21:30:00 Europe/Zurich Musikalische Zeitreise- Chiave d’Arco Meisterwerke der “Alten Musik” neu zu durchleuchten Klus Park Kapelle
 
Ouverture des portes 19:30
Début 20:00
Fin 21:30
 
Klus Park Kapelle
Asylstrasse 130
8032 Zürich
Suisse
 
Voir le plan
Site internet de l'organisateur

Acheter les billets

Paiement direct SOFORT MasterCard Visa American Express PostFinance Prélèvement SEPA

Meisterwerke der “Alten Musik” neu zu durchleuchten

Das Ensemble Chiave d’Arco enstand aus jahrelanger Freundschaft und musikalischer Verbundenheit dessen Mitglieder. Diese konzertierten gemeinsam im European Union Baroque Orchestra (EUBO) und haben sich im Verlauf ihres Studiums an schweizer Musikhochschulen wie der Schola Cantorum Basiliensis, Zürcher Hochschule der Künste, Hochschule der Künste Bern oder Hochschule Luzern kennengelernt. Deren Erfahrung in unterschiedlichen musikalischen Ausdrucksformen, vereint im Zusammenspiel in den verschiedensten Formationen, verspricht immer wieder auf’s Neue spannende Konzertprogramme und frische, packende Interpretationen. Dem Ensemble liegt es am Herzen Meisterwerke der sogenannten “Alten Musik” neu zu durchleuchten und diese zusammen mit weniger bekannten Kompositionen einem breiten Publikum zu präsentieren. In seiner Quartett-Formation tritt Chiave d’Arco mit Sara Vicente an der Traversflöte, Aliza Vicente an der Barockvioline, Alex Jellici an der Viola da Gamba und Julio Caballero am Cembalo auf.

Programm:

Jacques-Martin Hotteterre (1674-1763)
Trio Sonata in h-Moll op. 3 Nr. 3
I. Prelude. Gravement- II. Fugue. Gay III. Grave. Gracieusement IV. Vivement
Jean-Féry Rebel (1666-1747)
Violinsonate Nr. 5 in D-Dur
I. Viste - Grave – Legèrement- II. Sarabande III. Viste IV. Gigue
Antoine Forqueray (1671-1745)
Chaconne: la Morangis ou La Plissay aus den „Pieces de viole“
Suite Nr. 3 in D-Dur
Jean- Philippe Rameau (1683-1764)
Troisième concert in A-Dur, RCT 9 aus den „Pièces de clavecin en concerts“
I. La Lapoplinière - II. La timide- III. Premier tambourin, Deuxième tambourin
~ ~ ~
Jacques-Martin Hotteterre (1674-1763)
Troisième suite de pièces à 2 dessus, op. 8
I. Fanfare. Animé II. Muzette. Tendrement III. Fugue. Gay IV. Pastorelle. Lentement et tendrement V. Suitte. Guy sans Vitesse VI. Fantaisie. Modéré VII. Muzette. Tendrement VIII. Menuets I & II IX. Gigue
Philipp Telemann (1681-1767)
Quartett in h-Moll, TWV 43:h2 aus den „Nouveaux quatuors en six suites“
I. Prélude. Vivement - Flatteusement – Vivement II. Coulant III. Gai IV. Vite V. Tristement VI. Menuet. Modéré

Artistes

Sara Vicente- Traverso; Aliza Vicente-Barockvioline; Alex Jellici- Viola da Gamba; Julio Caballero- Cembalo

Please Wait...