Nina Dimitri & Silvana Gargiulo: Il desastro

Nina Dimitri & Silvana Gargiulo: Il desastro

Humorvolles Theater: Kunst der Darstellung und Freude am Spiel treffen sich

vendredi, 11. février 2022
2022-02-11 20:00:00 2022-02-11 22:00:00 Europe/Zurich Nina Dimitri & Silvana Gargiulo: Il desastro Humorvolles Theater: Kunst der Darstellung und Freude am Spiel treffen sich Eisenwerk Theater
 
Ouverture des portes 19:30
Début 20:00
Fin 22:00
 
Eisenwerk Theater
Industriestrasse 23
8500 Frauenfeld
Suisse
 
Voir le plan
Site internet de l'organisateur
2G-Veranstaltung mit Maskenpflicht. Weitere Informationen zu den Schutzmassnahmen im Eisenwerk: www.eisenwerk.ch/corona

Acheter les billets

Facture Paiement direct SOFORT MasterCard Visa American Express PostFinance Twint

Humorvolles Theater: Kunst der Darstellung und Freude am Spiel treffen sich

Es hätte eine der üblichen und mittlerweile routinierten Theatervorstellungen werden sollen, aber schon beim Einrichten wir klar, dass bei den beiden Darstellerinnen (gespielt von Silvana Gargiulo und Nina Dimitri) nicht mehr alles rund läuft. Die Nerven sind gespannt, die Stimmung ist alles andere denn harmonisch. Das Publikum ist Zeuge davon und fragt sich, ob das gut gehen kann mit den beiden.

Dann aber, noch in der Vorbereitung zur Vorstellung, geschieht etwas Verstörendes, Unerwartetes und nichts ist mehr so, wie es war. Das Stück muss aber gespielt werden, und so sind die beiden Schauspielerinnen gezwungen, zu improvisieren und sich neu zu erfinden – und eine Vorstellung zu spielen, die es zuvor so noch gar nicht gab....

«Il Disastro» ist ein Stück mit überraschender Wendung. Komisch, emotional, leidenschaftlich und grotesk, dessen grosser Bogen sich über Freundschaft und Menschenliebe spannt, die, verloren geglaubt, wieder auferstehen und gelebt werden kann. Eine versöhnliche, fröhliche Geschichte, bei der die Freude am Spiel und die Kunst der Darstellung aufs Wunderbarste zusammenkommen.

«Il Disastro» ist nach «Concerto Rumoristico» und «Buon Appetito» dritte Bühnenprogramm von Nina Dimitri und Silvana Gargiulo. Erneut unter der Regie von und nach einem Konzept von Ueli Bichsel, der seine Ideen und seinen enormen Erfahrungsschatz einbringt und dem Stück tragikomische und abgründige Akzente zu geben vermag. Unterstützt wird er von Anna Frey, einer aufstrebenden Regisseurin und Dramatikerin  mit Frische und Mut – und seine Tochter.

Please Wait...