PENG! PALAST «FAUL!»

PENG! PALAST «FAUL!»

Warum ist Nichtstun in unserer Welt voller Überproduktion verpönt?

jeudi, 24. janvier 2019
2019-01-24 20:15:00 2019-01-24 22:15:00 Europe/Zurich PENG! PALAST «FAUL!» Warum ist Nichtstun in unserer Welt voller Überproduktion verpönt? Theater am Gleis
 
Ouverture des portes 20:00
Début 20:15
Fin 22:15
 
Theater am Gleis
Untere Vogelsangstrasse 3
8400 Winterthur
Suisse
 
Voir le plan
Site internet de l'organisateur

Acheter les billets

Facture Paiement direct SOFORT MasterCard Visa American Express PostFinance Prélèvement SEPA

Warum ist Nichtstun in unserer Welt voller Überproduktion verpönt?

In «FAUL!» untersucht PENG! Palast die protestantische Arbeitsethik und stellt die Arbeitspflicht und ihr positives Image in Frage. Dafür hat sich die Gruppe in Griechenland und Winterthur auf die Suche nach dem Sinn im Leben ohne (Lohn-)Arbeit gemacht. Auf der Spur von Lebensentwürfen explizit jenseits des moralischen Arbeitsbegriffs gerät PENG! Palast in einen turbulenten Strudel aus einer prestigeträchtigen Erstaufführung eines altgriechischen Fragments, Arbeitsverweigerung, Dumpinglöhnen, Roboterisierung, Subventionsbetrug, Urlaubserlebnissen, Werbung und Kontemplation.

KÜNSTLERISCHE LEITUNG, REGIE & CO-AUTOR Christoph Keller
CO-AUTOR & CO-DRAMATURGIE Raphael Urweider 
CO-DRAMATURGIE Rebekka Bangerter
WRITER’S TABLE Crew
SPIEL BÜHNE Nina Mariel Kohler, Kleopatra Markou, Dennis Schwabenland
BÜHNE & KOSTÜM Isabelle Kaiser
BÜHNENASSISTENZ Christof Bühler
LICHT, TECHNIK Tonio Finkam
MULTIMEDIA TECHNIK Jérôme Vernez
PRODUKTIONSLEITUNG Roland Amrein
BUCHHALTUNG Dominik Huber
SPIEL FILM Christoph Keller, Nina Mariel Kohler, Kleopatra Markou, Lionel Reinhardt, Dennis Schwabenland, Anina Steiner
DOP & CO-DRAMATURGIE Tom Keller
FILMTON Beryll Frances Ryder
MASTERING Joachim Budweiser
KAMERAASSISTENZ Luana Läderach
ACHTSAMKEITS-COACH Jean-Marie de Wurstemberger
THEOLOGISCHE INPUTS Andreas Urweider

Artistes

Nina Mariel Kohler, Kleopatra Markou, Dennis Schwabenland

Please Wait...