Philipp Schaller | Politisches Kabarett

Philipp Schaller | Politisches Kabarett

Schaller ist in seiner Heimatstadt Dresden weltbekannt, schließlich stand er dort unzählige Male auf der Bühne der Herkuleskeule. Nun ist die Zeit gekommen, dass auch dass auch das restliche Land in den Genuß seines schwarzbunten Kabaretts kommt.

mardi, 3. septembre 2019
2019-09-03 19:30:00 2019-09-03 22:00:00 Europe/Zurich Philipp Schaller | Politisches Kabarett Schaller ist in seiner Heimatstadt Dresden weltbekannt, schließlich stand er dort unzählige Male auf der Bühne der Herkuleskeule. Nun ist die Zeit gekommen, dass auch dass auch das restliche Land in den Genuß seines schwarzbunten Kabaretts kommt. Kulturwirtschaft papermoon
 
Ouverture des portes 18:30
Début 19:30
Fin 22:00
 
Kulturwirtschaft papermoon
Bakenstraße 63
38820 Halberstadt
Allemagne
 
Voir le plan
Site internet de l'organisateur

Acheter les billets

Facture Paiement direct SOFORT PayPal MasterCard Visa American Express PostFinance Prélèvement SEPA

Schaller ist in seiner Heimatstadt Dresden weltbekannt, schließlich stand er dort unzählige Male auf der Bühne der Herkuleskeule. Nun ist die Zeit gekommen, dass auch dass auch das restliche Land in den Genuß seines schwarzbunten Kabaretts kommt.

Wegen des großen Erfolges und auf Rücksicht auf alle, die keine Karten mehr bekommen hatten, holen wir Philipp Schaller mit seinem Programm "Mit vollen Hosen sitzt man weicher" noch einmal nach Halberstadt! Da er sein Programm ständig aktualisiert, lohnt es sich auch für alle, die beim letzten Mal dabei waren.

Das Programm:

2018 – Wir haben Angst. Vor den Atomkoffern sitzen Soziopathen, in den Schlauchbooten sitzen Flüchtlinge, die AfD sitzt in den Köpfen, die EU sitzt in der Klemme, das Misstrauen gegen die Presse sitzt tief und Terroristen sitzen in LKWs. Wir sitzen zu Hause und die Regierung empfiehlt uns, Vorräte anzulegen. Mit vollen Hosen sitzt man weicher.

Der Autor:

Als Autor schreibt Philipp Schaller seit Jahren für Kabarettisten wie Gisela Oechelhaeuser, Michael Frowin und Ellen Schaller, war jahrelang Stammautor der Herkuleskeule und hat den Kollegen von Distel, Pfeffermühle, academixer uva. die Texte für ihre Erfolge geliefert. Schaller bezieht Stellung, überspitzt, ätzt. Ob knallböse Hirnakrobatik oder quietschblöde Rumalberei – Schaller zielt auf den Kopf und trifft ins Zwerchfell.

Die Presse behauptet: „intelligent, betörend“, verortet ihn aber auch schon mal „an der Grenze der Geschmacklosigkeit“. Schaller „steht für außergewöhnliche Erzählperspektiven {…}, lässt nicht locker {…}, ohne sich dabei Gedanken zu verbieten.“ (Leipziger Volkszeitung)

Und die Märkische Allgemeine schreibt: „Lauwarm ist Philipp Schallers Sache nicht. So hemdsärmelig plaudernd er da auch daherkommt – geredet wird schlussendlich Tacheles: Bissig, scharf und auf dem schmalen Grat zwischen populistischen Stammtisch-Thesen und messerscharfer Politik-Polemik. Meint er das jetzt ernst? Aber tatsächlich lohnt es sich, dem Mann hinter die Fassade zu schauen, der seinerseits hinter die Fassaden schaut, um im Untergrund nach Hintergründen zu forschen.“

Für seine Arbeit als Satiriker wurde er mit dem Kleinkunstpreis der Bundesvereinigung Kabarett ausgezeichnet.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Wir empfehlen die Nutzung des Kartenvorverkaufs

Artistes

Philipp Schaller

Please Wait...