RaceTALK 02.06.2022 - Nachwuchs im Schweizer Motorradrennsport – worin liegen die grössten Hürden

RaceTALK 02.06.2022 - Nachwuchs im Schweizer Motorradrennsport – worin liegen die grössten Hürden

Jeweils am ersten Donnerstag des Monats trifft man sich in der Motorworld Zürich und diskutiert die verschiedensten Aspekte der Mobilität in den Themenfeldern TECH (R&D - Technologie), RACE (Rennsport) und CLASSIC (historische Fahrzeuge) und beleuchten zusammen mit ausgewiesenen Experten. Die Veranstaltungen bestehen jeweils aus einem Fachvortrag, einer gemeinsamen Diskussion und einem Networking-Apéro.

jeudi, 2. juin 2022
2022-06-02 18:30:00 2022-06-02 21:00:00 Europe/Zurich RaceTALK 02.06.2022 - Nachwuchs im Schweizer Motorradrennsport – worin liegen die grössten Hürden Jeweils am ersten Donnerstag des Monats trifft man sich in der Motorworld Zürich und diskutiert die verschiedensten Aspekte der Mobilität in den Themenfeldern TECH (R&D - Technologie), RACE (Rennsport) und CLASSIC (historische Fahrzeuge) und beleuchten zusammen mit ausgewiesenen Experten. Die Veranstaltungen bestehen jeweils aus einem Fachvortrag, einer gemeinsamen Diskussion und einem Networking-Apéro. MOTORWORLD Manufaktur Region Zürich
 
Ouverture des portes 18:00
Début 18:30
Fin 21:00
MOTORWORLD Manufaktur Region Zürich
Kemptpark, 3
8310 Kemptthal
Suisse
 
Voir le plan

Acheter les billets

MasterCard Visa American Express Twint

Jeweils am ersten Donnerstag des Monats trifft man sich in der Motorworld Zürich und diskutiert die verschiedensten Aspekte der Mobilität in den Themenfeldern TECH (R&D - Technologie), RACE (Rennsport) und CLASSIC (historische Fahrzeuge) und beleuchten zusammen mit ausgewiesenen Experten. Die Veranstaltungen bestehen jeweils aus einem Fachvortrag, einer gemeinsamen Diskussion und einem Networking-Apéro.

RaceTALK am 02.06.2022 - Nachwuchs im Schweizer Motorradrennsport – worin liegen die grössen Hürden

Gastredner:
Anja Tschopp (axsess now GmbH)
Noah Dettwiler, Nachwuchsrennfahrer)

Zeitweise standen bis zu fünf Schweizer Rennfahrer auf dem Grid der Moto2-WM: Tom Lüthi, Dominique Aegerter, Jesko Raffin, Randy Krummenacher und Robin Mulhauser. Eine Präsenz, die alles andere als selbstverständlich ist – ist der klassische Motorradrennsport in der Schweiz doch verboten. Nachdem Tom Lüthi im November 2021 seine aktive Karriere als Rennfahrer beendete und seither als Sportchef von PrüstelGP auf der „anderen Seite“ der Boxenmauer sein Können unter Beweis stellt, steht die Schweiz ohne Vertretung in der Motorrad-WM da. Ein Zeichen, dass der Stand des professionellen Rennsports in der Schweiz zunehmend schwieriger wird? Oder ein Ansporn, den Sport umso mehr zu fördern?

Wir freuen uns auf einen spannenden interaktiven Talk, unter anderem mit Nachwuchsrennfahrer Noah Dettwiler.

 

Über die Gastredner:
Anja Tschopp: Die Begeisterung für Motorräder und Motorsport ist schon ein langer Begleiter in ihrem Leben – als aktive Motorradfahrerin auf Strasse und Rennstrecke sowie als PR- und Kommunikationsmanagerin von Rennteams und Rennfahrern hat sie die Motorrad- und Rennsportleidenschaft zu ihrem Beruf gemacht. Als Gründerin von axsess now betreut sie gemeinsam mit ihrem Team nicht nur die aufstrebenden Plattformen „The Riders & Girls on Bikes“, sondern ist genauso auch für diverse kleine und grössere Unternehmen im Bereich von Kommunikations- und Marketingconsulting aktiv.

Noah Dettwiler: Schon im zarten Alter von 3 Jahren, verfolgte Noah alle Motorradrennen im TV. Mit 4 gings dann zum ersten Mal an ein Motocross. Mit 5 Jahren begann Noah Supermoto zu fahren, erste Rennen in der CH-Meisterschaft folgten mit div. SM- Titel und Vizetitel durch diverse Kategorien. Mit 12 begannen wir mit ersten Versuchen im Strassenrennsport: Pre Moto 4, Pre Moto 3, dann ETC- European Talent Cup, Red Bull Rookies Cup und jetzt in der Junioren WM FIM Moto 3. 

Please Wait...