(T)raumwelten

(T)raumwelten

(T)raumwelten Filmusik von Hans Zimmer aus Interstellar & Inception, Die Planeten von Gustav Holst, Symphonic Visuals by Prizesin Haralt, Junge Philharmonie Erlangen, Leitung: Tristan Uth

samedi, 9. février 2019
2019-02-09 20:00:00 2019-02-09 23:00:00 Europe/Zurich (T)raumwelten (T)raumwelten Filmusik von Hans Zimmer aus Interstellar & Inception, Die Planeten von Gustav Holst, Symphonic Visuals by Prizesin Haralt, Junge Philharmonie Erlangen, Leitung: Tristan Uth Heinrich-Lades-Halle Erlangen
 
Ouverture des portes 19:30
Début 20:00
Fin 23:00
 
Heinrich-Lades-Halle Erlangen
Rathausplatz 1
91052 Erlangen
Allemagne
 
Voir le plan
Site internet de l'organisateur

Acheter les billets

Paiement direct SOFORT PayPal MasterCard Visa American Express PostFinance Prélèvement SEPA

(T)raumwelten Filmusik von Hans Zimmer aus Interstellar & Inception, Die Planeten von Gustav Holst, Symphonic Visuals by Prizesin Haralt, Junge Philharmonie Erlangen, Leitung: Tristan Uth

(T)RAUMWELTEN

Konzert am 9. Februar 2019, 20 Uhr

in der Heinrich-Lades-Halle

Neben Arvo Paerts „Swansong“ und Hans Zimmers Filmmusik zu „Interstellar“ sind „Die Planeten“ das Hauptwerk der (T)RAUMWELTEN. Die Orchestersuite des Hobbyastrologen Gustav Holst erfreut sich in seiner Heimat Großbritannien größter Beliebtheit. Es werden alle Planeten mit denen ihnen unterstellten Eigenschaften  musikalisch charakterisiert. Im letzten Satz „Neptun, der Mystiker“ (der Planet Pluto war Anfang des 20. Jahrhunderts noch nicht bekannt) werden die Instrumente nach und nach ausgeblendet, so dass nur noch ein Frauenchor übrig bleibt und der Zuhörer dem Eindruck unterliegt, immer weiter ins Universum zu entschweben.

Es dirigiert Tristan Uth.

Es singt der Mädchenchor des Christian-Ernst-Gymnasiums,

Einstudierung Joachim Adamczewski

Artistes

Prizesin Haralt, Mädchenchor des Christian-Ernst-Gymnasium Erlangen, Tristan Uth, Junge Philharmonie Erlangen

Please Wait...