Turbo-Kart-Rennen 2020

Turbo-Kart-Rennen 2020

Das Turbo-Kart-Race ist ein Team Cup mit maximal 16 Teams pro Rennen. Ein Ticket gilt für ein Team.

dimanche, 11. octobre 2020
2020-10-11 10:00:00 2020-10-11 12:30:00 Europe/Zurich Turbo-Kart-Rennen 2020 Das Turbo-Kart-Race ist ein Team Cup mit maximal 16 Teams pro Rennen. Ein Ticket gilt für ein Team. Kart-Bahn Wohlen
 
Ouverture des portes 09:00
Début 10:00
Fin 12:30
 
Kart-Bahn Wohlen
Gründlistrasse 17
5622 Waltenschwil
Suisse
 
Voir le plan
Site internet de l'organisateur

Acheter les billets

Facture

Das Turbo-Kart-Race ist ein Team Cup mit maximal 16 Teams pro Rennen. Ein Ticket gilt für ein Team.

Rennablauf:

  • Jedes Team besteht aus mindestens 2 bis maximal 5 Fahrern inklusive dem Teamchef.
  • Das Mindestalter beträgt 16 Jahre.
  • Bis 9:45 Uhr müssen alle Teams das Startgeld bezahlt haben und vor Ort sein damit um 10:00 Uhr gestartet werden kann!
  • Das Rennen geht über 2 Stunden und wird mit den Turbo-Karts bestritten. (bei jeder Witterung)
  • Es ist logisch nachzuvollziehen, dass nicht jeder Kart genau gleich schnell ist. Dies kann von verschiedenen Faktoren beeinflusst werden!
  • Die Karts werden bei der Instruktion ausgelost damit jedes Team die gleichen Chancen hat!
  • Das freie Training dauert 25 Minuten. Alle Fahrer müssen eine Trainingsfahrt absolviert haben. Danach folgt das 5 Minuten Qualifying. Anhand des Qualifyings erfolgt die Startaufstellung.
  • Falls ein Team nicht 10 Minuten vor dem Briefing erscheint, wird ein anderes Team aus der Warteliste eingesetzt.

 

Startablauf:

  • Wenn sich alle Karts auf ihren Positionen befinden, läuft der Rennleiter an der Start/Ziel-Linie mit erhobener Schweizerfahne vorbei und bleibt mittig vor den Piloten stehen. Sobald er die Flagge schwingt, heisst es für die Fahrer Vollgas geben.
  • Wenn ein Kart fahruntauglich sein sollte, muss der Pilot die Hand heben damit das Personal der Kart-Bahn Wohlen zur Hilfe kommen kann.
  • Die 1. Kurve und vor allem die 1. Rennrunde sind mit Vorsicht anzugehen! Es haben nicht alle Karts in der 1. Kurve nebeneinander Platz und bei einem Crash kann viel Zeit verloren gehen oder sogar etwas kaputt gehen was zum Ausscheiden führen kann!

 

Regeln während dem Rennen

  • Jedes Team muss mindestens 5 Fahrerwechsel vornehmen! Wann spielt keine Rolle! Jedes Team hat seine eigene Strategie!
  • Der Boxenstop (Fahrerwechsel) wird beim Personal angemeldet und muss innerhalb 2 Runden absolviert werden. Beim Einbiegen in die Boxengasse wird für Berührungen von Bahneinrichtungen und Hindernissen in der Boxen-Einfahrt, Boxengasse oder Boxenausfahrt eine Zeitstrafe von 10 Sekunden vergeben, welche auch in der Box abgesessen werden muss!
  • Verstösse gegen die Vorschriften und unfaires, gefährliches Fahren werden mit Zeitstrafen bis hin zur Disqualifikation geahndet!
  • Entspricht ein Kart nach einem Zwischenfall nicht mehr den Sicherheitsvorschriften muss dieser in die Box um wenn möglich repariert zu werden! Im Schlimmsten Fall gilt man als ausgeschieden!
  • Bei Defekten von Verschleissteilen wird der Kart repariert sofern dies möglich ist. Ansonsten scheidet das Team aus. Kein Ersatz-Kart!
  • Werden Reparaturen am Kart gewünscht, so meldet sich der Teamchef bei der Rennleitung. Der Kart wird repariert, sofern dies möglich ist. Ansonsten scheidet das Team aus. Kein Ersatz-Kart! Kollisionen während dem Rennen gehören in die Kategorie Rennunfall! Beim Ausscheiden eines Teams durch einen Rennunfall erhält das Team keinen Ersatzkart!
  • Es dürfen keine Änderungen am Kart vorgenommen werden!
  • Sofern es die Sicherheit erfordert, kann das Rennen durch die Rennleitung jederzeit angehalten werden um defekte Karts zu entfernen, die Piste zu reparieren etc. In solchen Fällen werden alle Karts am Ziel gestoppt. Die Rennzeit läuft normal weiter.
  • Änderungen des Rennreglements durch die Rennleitung sind jederzeit möglich! Diese werden den Teamchefs frühzeitig mitgeteilt!
  • Mit dem bezahlen des Startgeldes stimme ich dem Reglement und allen Regeln zu!
  • Für Unfälle übernimmt der Betreiber und Eigentümer der Kart – Bahn Wohlen AG keine Haftung! Alle Kartfahrer fahren auf eigene Gefahr!
Please Wait...