Via Mala - Volker Ranisch & Gian Rupf

Via Mala - Volker Ranisch & Gian Rupf

Ein Familiendrama nach einer wahren Begebenheit inmitten der phantastischen Kulisse der Bündner Berge frei nach dem gleichnamigen Roman von John Knittel mit Volker Ranisch & Gian Rupf

jeudi, 12. novembre 2020
2020-11-12 20:15:00 2020-11-12 21:45:00 Europe/Zurich Via Mala - Volker Ranisch & Gian Rupf Ein Familiendrama nach einer wahren Begebenheit inmitten der phantastischen Kulisse der Bündner Berge frei nach dem gleichnamigen Roman von John Knittel mit Volker Ranisch & Gian Rupf Phönix Theater
 
Ouverture des portes 19:15
Début 20:15
Fin 21:45
 
Phönix Theater
Im Feldbach 8
8266 Steckborn
Suisse
 
Voir le plan
Site internet de l'organisateur

Acheter les billets

Facture Paiement direct SOFORT PayPal MasterCard Visa American Express PostFinance Twint

Ein Familiendrama nach einer wahren Begebenheit inmitten der phantastischen Kulisse der Bündner Berge frei nach dem gleichnamigen Roman von John Knittel mit Volker Ranisch & Gian Rupf

Via Mala - ein Titel, der in den Ohren klingt. Er verweist sowohl auf die Schlucht im bündnerischen Hinterrheintal, meint aber auch den «schlechten Weg», den Menschen einschlagen können bzw. gezwungen werden, ihn zu gehen. Diese Kriminalgeschichte «von dämonischem Einschlag und riesigem Ausmass», ist ein Roman um „Schuld und Sühne“, angesiedelt in den Schweizer Bergen der Zwischen-kriegszeit. Ein Kriminalfall, erzählt aus zwei Perspektiven, auf fokussiert theatrale Weise.

Neben dem eigentlich Schuldigen, dem Patriarchen Lauretz, lassen sich im Verlauf der Geschichte zwei Arten von Tätern ausmachen: die Agierenden, die mit einem Mord Schuld auf sich genommen haben und die Reagierenden, die nun als Mitwisser und also Mitschuldige die Tat in Einklang bringen wollen mit bestehendem Recht und Gesetz und innerem Frieden.

Aus diesen beiden Perspektiven wird der Fall von Rupf und Ranisch neu aufgerollt. Dabei greifen sie immer wieder lohnend zurück auf die grandiose Kulisse der Bergwelt als ewiges Sinnbild für Schönheit, Herausforderung und Gefahr. Sie lassen sie mit Knittels wuchtiger Sprache als auch musikalischen Zitaten aus der berühmten Verfilmung unmittelbar vor des Zuschauers Auge entstehen.

Artistes

Volker Ranisch, Gian Rupf

Please Wait...