Vortrag von Prof. Dr. med. Remo Largo

Vortrag von Prof. Dr. med. Remo Largo

Titel: "Bildung vom Kinde her denken" Im Rahmen der Vortragsreihe "Gesundheit, Bildung, Erziehung" anlässlich 100 Jahre Waldorfschulen

vendredi, 6. septembre 2019
2019-09-06 19:30:00 2019-09-06 22:30:00 Europe/Zurich Vortrag von Prof. Dr. med. Remo Largo Titel: "Bildung vom Kinde her denken" Im Rahmen der Vortragsreihe "Gesundheit, Bildung, Erziehung" anlässlich 100 Jahre Waldorfschulen Pädagogische Hochschule, Hörsaal LAA-G001
 
Ouverture des portes 19:00
Début 19:30
Fin 22:30
 
Pädagogische Hochschule, Hörsaal LAA-G001
Lagerstrasse 2
8004 Zürich
Suisse
 
Voir le plan
Site internet de l'organisateur
Frühbucher profitieren bis 06.03.18 von einem tieferen Ticket Preis (begrenzte Anzahl)

Acheter les billets

Paiement direct SOFORT PayPal MasterCard Visa American Express PostFinance Prélèvement SEPA

Titel: "Bildung vom Kinde her denken" Im Rahmen der Vortragsreihe "Gesundheit, Bildung, Erziehung" anlässlich 100 Jahre Waldorfschulen

Remo H. Largo, geboren 1943 in Winterthur, war bis zu seiner Emeritierung 2005 Professor für Kinderheilkunde und leitete fast drei Jahrzehnte die Abteilung Wachstum und Entwicklung des Kinderspitals Zürich. Selbst Vater von drei erwachsenen Töchtern, ist er Autor zahlreicher wissenschaftlicher Arbeiten, die sich mit der kindlichen Entwicklung und deren möglichen Störungen befassen. Remo Largos Buch »Babyjahre«, das die Entwicklung in den ersten Lebensjahren beschreibt und dabei besonderes Gewicht auf die Individualität des Kindes legt, ist seit vielen Jahren ein Klassiker der Erziehungsliteratur. 2007 erschien es noch einmal als vollständig überarbeitete Neuausgabe. Ebenso erfolgreich sind die Bücher »Kinderjahre«, »Schülerjahre«, »Jugendjahre«, »Lernen geht anders« und die kürzlich erschienene Neuausgabe des Klassikers »Glückliche Scheidungskinder« (mit Monika Czernin). 1987 wurde Remo Largo mit dem Fanconi Preis der schweizerischen Gesellschaft für Pädiatrie für sein Schaffen ausgezeichnet. Im Jahre 2001 ist er mit dem Prix Mondial Nessim Habif de l’Université de Genève, 2002 mit dem SBAP Preis des Schweizer Berufsverbands für Angewandte Psychologie, 2006 mit dem Bildungspreis der Pädagogischen Hochschule Zürich und 2010 mit dem Arnold Lucius-Gesell-Preis der Theodor-Hellbrügge-Stiftung geehrt worden.

Artistes

Prof. Dr. med. Remo Largo

Please Wait...