Werther, warum?

Werther, warum?

Solo nach Johann Wolfgang von Goethe von Theater Reutlingen Die Tonne

vendredi, 8. mars 2019
2019-03-08 20:15:00 2019-03-08 21:25:00 Europe/Zurich Werther, warum? Solo nach Johann Wolfgang von Goethe von Theater Reutlingen Die Tonne Theater Tuchlaube
 
Ouverture des portes 20:10
Début 20:15
Fin 21:25
 
Theater Tuchlaube
Metzgergasse 18
5000 Aarau
Suisse
 
Voir le plan
Site internet de l'organisateur

Acheter les billets

Facture Paiement direct SOFORT MasterCard Visa American Express PostFinance Prélèvement SEPA

Solo nach Johann Wolfgang von Goethe von Theater Reutlingen Die Tonne

Ein unsterblicher Text aus einer ungewöhnlichen Perspektive: Der bekannte Briefroman über die fast wahnsinnige Liebe Werthers zu Lotte wird hier aus Sicht von Werthers gutem Freund Wilhelm erzählt. Er ist durch die Korrespondenz direkt ins Geschehen involviert und fühlt sich gefordert: Wegen seiner Liebe, die er nicht hätte leben dürfen, ist Werther kürzlich freiwillig aus dieser Welt geschieden. Warum musste die bezaubernde, seelenverwandte Lotte auch ausgerechnet einem anderen versprochen sein? Und warum konnte es Werther trotz aller Bemühungen nicht gelingen, sich von dieser Liebe loszusagen? 
Wilhelm gräbt nun in den unzähligen Briefen, die er von seinem Freund empfangen hat – dem einzigen, was ihm von Werther geblieben ist: Hätte er sie nur genauer lesen müssen? Wäre der Freund zu retten gewesen? Während sich Wilhelm mit Fragen seiner möglichen Mitschuld quält, steigt er immer tiefer in Werthers Geschichte ein.

Kasse und Bar eine Stunde vor Vorstellungsbeginn geöffnet.

Artistes

Spiel: David Liske. Regie & Ausstattung: Lothar Maninger. Textfassung: Karen Schultze. Technik: Boris Gonzalez.

Please Wait...