Dana Gillespie sings the Blues

Dana Gillespie sings the Blues

Die stimmgewaltige Dana Gillespie arbeitet seit 1989 mit dem Blues- und Boogie-Woogie-Pianisten Joachim Palden zusammen und hat mit seinem Trio mit Tom Müller, sax und Sabine Pyrker, drums, mehr als nur eine verlässliche Begleitung zur Verfügung.

×
Prevendita finita
venerdì, 13. marzo 2020
2020-03-13 20:30:00 2020-03-13 22:30:00 Europe/Zurich Dana Gillespie sings the Blues Die stimmgewaltige Dana Gillespie arbeitet seit 1989 mit dem Blues- und Boogie-Woogie-Pianisten Joachim Palden zusammen und hat mit seinem Trio mit Tom Müller, sax und Sabine Pyrker, drums, mehr als nur eine verlässliche Begleitung zur Verfügung. Kulturschuppen Klosters
 
Apertura porte 20:00
Inizio 20:30
Fine 22:30
 
Kulturschuppen Klosters
Aeussere Bahnhofstrasse 3
7250 Klosters-Serneus
Svizzera
 
Visualizza mappa
Sito internet dell'organizzatore

Die stimmgewaltige Dana Gillespie arbeitet seit 1989 mit dem Blues- und Boogie-Woogie-Pianisten Joachim Palden zusammen und hat mit seinem Trio mit Tom Müller, sax und Sabine Pyrker, drums, mehr als nur eine verlässliche Begleitung zur Verfügung.

Die stimmgewaltige Dana Gillespie begann schon 1964 zu singen mit der Aufnahme einer Folknummer mit Donovan an der Gitarre. Es folgten viele Singels und zwei LPs. Sie war zu dieser Zeit die Königin des West-End-Musicals in London, sie spielte «Catch My Soul», «Mardi Gras» und war die Maria Magdalena in der Originalbesetzung von «Jesus Christ Superstar». Ab 1975 entwickelte Dana ihre schauspielerische Karriere, erschien in vielen Filmen, und spielte auch die Acid Queen in der Bühnenversion von «Tommy». Anfang der 80er war sie vier Jahre Mitglied der «Mojo Bluesband» und kommentierte diese Zeit so: «Ich lebte, schlief und atmete den Blues, es war eine grosse Erfahrung». Mit der Single «Move Your Body Close To Me» auf erklomm sie europaweit Platz 1 in den Charts. Seit 1989 arbeitet sie mit dem bekanntesten Österreichischen Blues- und Boogie-Woogie-Pianisten Joachim Palden zusammen, einem der Gründer der Mojo Bluesband. Während ihrer über 40-jährigen Karriere nahm Dana Gillespie 55 Platten auf, einige davon unter dem Pseudonym «Third Man» mit indisch beeinflusster Musik. Sie leitet auch ein jährliches BluesFestival auf der Karibikinsel Mustique. Sie meint: «Ich glaube, nur etwas ältere Menschen sollten Blues singen, denn er handelt immer von Erfahrungen und Gefühlen. Dem hätte ich – als ich jünger war – nicht richtig gerecht werden können, denn meine Stimme hatte nicht die notwendige Schärfe, um die Emotionen ausdrücken zu können, und ich hatte natürlich auch nicht die notwendigen Erfahrungen, um sie überzeugend auszudrücken.» Jetzt – nach 44 Jahren in der Musik und vielen Alben ist Dana Gillespie wirklich dafür qualifiziert, um den Blues zu singen – in einer langen Karriere, in der es ihr gelungen ist, ihre Musik mit so unterschiedlichen Interessen wir Film, Theater, Radio und sogar Sport (sie war britische Wasserski-Meisterin) in Einklang zu bringen. Mit dem Trio bestehend aus Joachim Palden, Piano, Tom Müller, Sax und Sabine Pyrker, Schlagzeug, hat sie mehr als nur eine verlässliche Begleitung zur Verfügung.

Artisti

Dana Gillespie, Gesang. Joachim Palden, Piano Tom Müller, Saxofon Sabine Pyrker, Schlagzeug

Attendere Prego...