Iiro Rantala und Galatea Quartett: Klassischer Mozart, einmal anders

Iiro Rantala und Galatea Quartett: Klassischer Mozart, einmal anders

Der herausragende Piano-Weltstar Iiro Rantala tritt zusammen mit dem Galatea-Quartett auf. Iiro Rantala ist nicht nur ein weltbekannter Jazzpianist in diversen Formationen, sondern hat sich auch als Klassik-Tastenkünstler einen Namen gemacht. Im Rahmen der Tastentage Klosters

venerdì, 10. aprile 2020
2020-04-10 20:00:00 2020-04-10 22:00:00 Europe/Zurich Iiro Rantala und Galatea Quartett: Klassischer Mozart, einmal anders Der herausragende Piano-Weltstar Iiro Rantala tritt zusammen mit dem Galatea-Quartett auf. Iiro Rantala ist nicht nur ein weltbekannter Jazzpianist in diversen Formationen, sondern hat sich auch als Klassik-Tastenkünstler einen Namen gemacht. Im Rahmen der Tastentage Klosters Ref. Kirche St.Jakob, Klosters
 
Apertura porte 19:30
Inizio 20:00
Fine 22:00
 
Ref. Kirche St.Jakob, Klosters
Kirchgasse 9
7250 Klosters
Svizzera
 
Visualizza mappa
Sito internet dell'organizzatore

Acquista biglietti

Der herausragende Piano-Weltstar Iiro Rantala tritt zusammen mit dem Galatea-Quartett auf. Iiro Rantala ist nicht nur ein weltbekannter Jazzpianist in diversen Formationen, sondern hat sich auch als Klassik-Tastenkünstler einen Namen gemacht. Im Rahmen der Tastentage Klosters

Der hier schon bekannte, herausragende Piano-Weltstar Iiro Rantala spielt zusammen mit dem Galatea-Quartett klassische und Werke aus seinem Repertoire. Iiro Rantala ist nicht nur ein weltbekannter und umworbender Jazzpianist in diversen Formationen, sondern hat sich auch als Klassik-Tastenkünstler einen ganz grossen Namen gemacht, u.a. mit einer Zusammenarbeit mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen oder dem Galatea-Quartett. Leichtfüssig wechselt er von der klassischen Partitur über in eine Eigenkomposition, wechselt zu einer Interpretation eines Piazzolla-Themas, streut weitere klassische Zitate in seine Improvisation, um gekonnt und fast unbemerkt wieder den Einstieg – mit dem Orchester – in Mozarts Klavierkonzert zu finden.

Solo und im Trio hat er in Klosters und an den TASTENTAGEN schon hinreissende Konzerte gegeben. Im Zentrum des Konzertes steht ein Arrangement von Mozarts Klavierkonzert Nr. 21 in C-Dur für Solo-Klavier und Orchester, bei dem Iiro Rantala die Kadenzen jeweils improvisierend gestaltet. Dann wird auch ein Werk für Orchester von Johann S. Bach gespielt. Weiter auf dem Programm stehen Kompositionen von Iiro Rantala, die speziell für dieses Projekt arrangiert werden. Schliesslich kommen allenfalls Werke von Astor Piazzolla: Adios Nonio, Milonga del Angel für Orchester dazu. Ein Hochgenuss für Freunde klassischer Musik ebenso wie für Freundinnen eines «befreiten» Jazzpianos.

Artisti

Iiro Rantala, Piano und Galatea Quartett

Attendere Prego...